Springe zum Inhalt

Diebe wüten auf Gelände von Autowerkstatt,Alkoholisiert gegen Baum gefahren…

  1. Diebe wüten auf Gelände von Autowerkstatt, Bad

Camberg-Würges, Frankfurter Straße, Samstag, 15.02.2020, 19.00 Uhr bis Sonntag, 15.02.2020, 10.30 Uhr

(si)Zwischen Samstag und Sonntag haben Diebe in der Frankfurter Straße in Würges auf dem Gelände einer Autowerkstatt gewütet. Die Unbekannten beschädigten zunächst den Gitterzaun des Geländes und verschafften sich durch die entstandene Öffnung Zutritt zu dem Firmengelände. Dort bauten die Täter dann an mehreren Fahrzeugen die Katalysatoren aus und entwendeten diese. Zudem brachen die Diebe zwei auf dem Gelände stehende Wohnmobile auf und durchsuchten die Fahrzeuge erfolglos nach Wertgegenständen. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf mindestens 1.500 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld, Bad Camberg-Würges, Frankfurter Straße, Sonntag, 16.02.2020, 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr

(si)Am Sonntagnachmittag haben Einbrecher in der Frankfurter Straße in Würges auf dem Gelände eines ehemaligen Möbelhauses zugeschlagen. Die Unbekannten brachen die Eingangstür einer auf dem Gelände befindlichen Wohnung auf und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen, bevor sie unter anderem mit hochwertigem Schmuck und Bargeld die Flucht ergriffen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Scheibe von Peugeot eingeschlagen, Löhnberg, Bereich Bahnhof, Freitag, 14.02.2020, 06.25 Uhr bis 18.30 Uhr

(si)Im Laufe des Freitages hatten es Autoaufbrecher im Bereich des Löhnberger Bahnhofgebäudes auf einen geparkten Peugeot abgesehen. Die Unbekannten schlugen die Scheibe des auf einem dortigen Parkplatz stehenden grünen Pkw ein und verschafften sich auf diesem Weg Zutritt zu dem Pkw. Im Fahrzeuginnenraum machten sich die Täter dann an dem Autoradio zu schaffen, welches aber nicht entwendet werden konnte. Der an dem Peugeot entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Handtasche aus Opel entwendet, Weilburg, Schmittbachweg, Sonntag, 16.02.2020, 18.00 Uhr bis Montag, 17.02.2020, 06.30 Uhr

(si)In der Nacht zum Montag haben Autoaufbrecher im Schmittbachweg in Weilburg zugeschlagen. Die Unbekannten beschädigten die Scheibe eines dort geparkten Opel Insignia und entwendeten durch die entstandene Öffnung eine auf dem Beifahrersitz zurückgelassene Handtasche samt Inhalt. Der dabei entstandene Schaden wird auf mindestens 1.500 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Alkoholisiert gegen Baum gefahren, Landesstraße 3449, zwischen Münster und Haintchen, Sonntag, 16.02.2020, 22.30 Uhr

(si)Am Sonntagabend ist der Fahrer eines Mitsubishi auf der Landesstraße 3449 zwischen Münster und Haintchen von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt. Der 33-Jähriger Mann war, gegen 22.30 Uhr, mit seinem Fahrzeug auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Haintchen unterwegs, als er die Kontrolle über den Mitsubishi verlor, gegen den Baum prallte und mit seinem Fahrzeug schließlich rechts neben der Fahrbahn in einem Graben zum Stillstand kam. Bei der Unfallaufnahme stellte sich dann heraus, dass der Fahrer erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mindestens 2,8 Promille. Der 33-Jährige wurde zur Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Zudem musste das erblich beschädigte Fahrzeug abgeschleppt werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf mindestens 3.000 Euro geschätzt.

 

  1. Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall, Bundesstraße 49, Einmündung zur Bundesstraße 8, Samstag, 15.02.2020, 18.00 Uhr

(si)Am frühen Samstagabend wurden zwei Personen bei einem Unfall im Einmündungsbereich der Bundesstraße 49 zur Bundesstraße 8 verletzt. Der 21 Jahre alte Fahrer eines Hyundai war gegen 18.00 Uhr auf der B 49 in Fahrtrichtung Limburger Innenstadt unterwegs, als er augenscheinlich die für ihn rot zeigende Ampel nicht bemerkte und in den Einmündungsbereich zur B 8 einfuhr. Dabei stieß der Hyundai mit einem VW Polo zusammen, welcher von der B 8 nach links auf die B 49 abbiegen wollte. Bei dem Zusammenstoß wurde der VW noch auf einen neben ihm fahrenden Audi geschleudert. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf mindestens 24.000 Euro geschätzt. Zudem wurden sowohl der 57 Jahre alte VW Fahrer, als auch seine 55 Jahre alte Beifahrerin bei dem Zusammenstoß verletzt. Beide mussten zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden.

 

  1. 55 Jahre alte Fahrradfahrerin bei Unfall verletzt, Elz, Limburger Straße, Samstag, 15.02.2020, 15.00 Uhr

(si)Am Samstagnachmittag wurde eine 55 Jahre alte Fahrradfahrerin in der Limburger Straße in Elz bei einem Verkehrsunfall verletzt. Die Frau war gegen 15.00 Uhr mit ihrem Zweirad auf dem Gehweg unterwegs, als der 19 Jahre alte Fahrer eines VW von einem Tankstellengelände auf die Limburger Straße auffahren wollte und mit der Fahrradfahrerin zusammenstieß. Bei dem Zusammenstoß stürzte die 55-Jährige zu Boden und verletzte sich so schwer, dass sie zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

 

  1. Leitpfosten umgefahren, Kreisstraße 344, zwischen Malmeneich und Obererbach, Samstag, 15.02.2020, 09.00 Uhr

(si)Am Samstagvormittag kam es auf der Kreisstraße 344 zwischen Malmeneich und Obererbach zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein 36 Jahre alter Audi-Fahrer war auf der Kreisstraße in Richtung Obererbach unterwegs, als ihm ein hellblauer Kleinwagen auf seiner Fahrspur entgegengekommen sein soll. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, sei der 36-Jährige nach rechts ausgewichen und dort gegen einen Leitpfosten geprallt, wodurch an dem Audi ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro entstand. Das entgegenkommende Fahrzeug soll im Anschluss seine Fahrt ohne anzuhalten fortgesetzt haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Motorradfahrer bei Verkehrsunfallflucht verletzt, Landesstraße 3030, zwischen Schwickershausen und Hasselbach, Samstag, 15.02.2020, 16.30 Uhr

(si)Am Samstagnachmittag wurde auf der Landesstraße 3030 zwischen Schwickershausen und Hasselbach ein 22 Jahre alter Motorradfahrer bei einer Verkehrsunfallflucht verletzt. Der 22-Jährige gab gegenüber der Polizei an, dass er auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Schwickershausen unterwegs war, als ihm eine schwarze BMW Enduro mit Beiwagen zum Teil auf seiner Fahrspur entgegenkam.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, sei der 22-Jährige nach rechts ausgewichen und in einen Graben neben der Fahrbahn geraten. Dabei sei der Motorradfahrer zu Boden gestürzt und habe sich so schwer verletzt, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Fahrer der Enduro sei im Anschluss weitergefahren, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden