Springe zum Inhalt

Die SPD Limburg-Weilburg verabschiedete ihre Geschäftsführerin Renate Kreis in den Ruhestand

LIMBURG-WEILBURG. Die SPD Limburg-Weilburg hat ihre langjährige Geschäftsführerin Renate Kreis am vergangenen Freitag mit einem Empfang im Restaurant Hessenhaus am Weilburger Tiergarten offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Die anwesenden Parteimitglieder und Freunde aus nah und fern dankten Renate Kreis für ihr Engagement und ihren Einsatz im Hauptamt für die SPD im Kreis Limburg-Weilburg.
Der SPD Unterbezirksvorsitzende und Landtagsabgeordnete Tobias Eckert betonte unter dem Beifall der anwesenden Weggefägrten: „Renate Kreis war ein Glücksfall für unseren Unterbezirk.“ Die Diplom-Dolmetscherin aus Hadamar war von August 2000 bis zu ihrem Renteneintritt im März zunächst in Limburg und seit 2012 in der SPD Geschäftsstelle in Weilburg als Geschäftsführerin für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands tätig. Kristina Luxen, leitende Bezirksgeschäftsführerein der SPD Hessen-Süd, der Betriebsrat und Vertretungen der Arbeitsgemeinschaften und Ortsvereine der SPD Limburg-Weilburg betonten in ihren Reden die stets gute Zusammenarbeit mit Renate Kreis und wünschten ihr für den wohlverdienten Ruhestand alles Gute. Die Verabschiedete selbst machte deutlich, dass ihr ehrenamtliches Engagement für die SPD und die enge Bindung zum Unterbezirk Limburg-Weilburg auch künftig erhalten bleiben würden. Neben vielen weiteren Präsenten und guten Wünschen erhielt Renate Kreis von der SPD als „Anerkennung und Dankeschön“ aus den Händen von Tobias Eckert einen Gutschein für eine Reise in ihre frühere Heimat, den Schwarzwald. © Swen Bastian