Springe zum Inhalt

Die Dorfgemeinschaft, den Verein oder den Stadtteil voranbringen

Europe-Direct-Informationszentrums Gießen und Akademie für den ländlichen Raum bieten wieder gemeinsame Online-Fördermittelsprechstunde an


Gießen. In diesem Jahr heißt es nun schon zum dritten Mal: "Sie haben viele gute Ideen, auch die Mitwirkenden dazu, aber es mangelt an Geld?" Das EDIC beim Regierungspräsidium Gießen und die Akademie für den Ländlichen Raum Hessen (ALR) bieten dazu eine erste Übersicht über grundsätzliche Förderwege von EU, Bund und Land Hessen.

Oft braucht es Zeit und Geduld, um eine gute Idee für den Verein und die Region zu finanzieren und zu realisieren. Dieses Informationsangebot kann Hinweise auf beispielhaften Projekte geben, die in Hessen bereits realisiert wurden. Am Donnerstag, 29. Oktober, von 15 bis 16.30 Uhr stehen Ihnen EDIC-Leiter Michael Schär und Thomas Zebunke, Regionalbeauftragter der Landesregierung für den ländlichen Raum, wieder zur Verfügung.

Die Sprechstunde findet in bewährter Form als Online-Konferenz statt, damit die verschiedenen Interessenten auch voneinander lernen und sich vernetzten können. Verwendet wird die Software Skype Business. Die Veranstalter bitten darum, bei der Anmeldung persönliche Wünsche und das Hauptthema anzugeben. Wenige Stunden vor der Veranstaltung wird der Zugangscode für die Session übermittelt. Bei starker Nachfrage wird ein Alternativtermin oder die Fortsetzung angeboten.

Anmeldung sind über die Mail-Adresse eu-infozentrum@rpgi.hessen.de oder telefonisch unter 0641 303-3344 möglich. © RP-Gießen