Springe zum Inhalt

Deutscher Studienpreis der Körber-Stiftung ausgeschrieben


Klaus-Peter Willsch, Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Rheingau-Taunus / Limburg, wirbt für den Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung. Mit diesem Preis werden jährlich die Beiträge junger, herausragender Nachwuchswissenschaftler aller Fachrichtungen gewürdigt. Der Deutsche Studienpreis steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten Dr. Wolfgang Schäuble.
„Die Körber-Stiftung will junge, wissenschaftlich engagierte Menschen ermutigen, den gesellschaftlichen Wert ihrer Forschung selbstbewusst zu vertreten und in die öffentliche Debatte einzubringen", so Willsch. Neben der fachwissenschaftlichen Exzellenz zählt beim Deutschen Studienpreis vor allem die spezifische gesellschaftliche Bedeutung der jeweiligen Forschungsbeiträge. Gefragt ist dabei weniger die ökonomische Verwertbarkeit, wohl aber der gesamtgesellschaftliche Nutzen wissenschaftlicher Erkenntnis. Daher müssen die Teilnehmer auch kommunikative Qualitäten beweisen. Die Kandidaten, die es in die engere Wahl für den Preis geschafft haben, treten bei einer Auswahltagung auf: In einem Vortrag und einer anschließenden kurzen Debatte müssen sie die Jury von der fachlichen und gesellschaftlichen Bedeutung ihrer Forschungsarbeit überzeugen.
Eine aus Mitgliedern des Kuratoriums zusammengesetzte Jury begutachtet die eingereichten Beiträge und wählt daraus – gegebenenfalls unter Einbeziehung externer Expertise – die besten Arbeiten aus. Die Verfasser dieser Beiträge sind dann eingeladen, bei insgesamt drei ganztägigen, nach Fachgruppen getrennten Veranstaltungen ihre Forschungsergebnisse persönlich zu präsentieren und zu verteidigen. Auf dieser Grundlage entscheidet die Jury über die Vergabe der Preise. In jeder der drei Sektionen – in den Sozialwissenschaften, den Natur- und Technikwissenschaften sowie den Geistes- und Kulturwissenschaften – werden je ein Spitzenpreis à 25.000 Euro und zwei zweite Preise à 5.000 Euro verliehen. Die Auszeichnung der Preisträger durch den Bundestagspräsidenten erfolgt im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung in Berlin.
Weitere Informationen zum Deutschen Studienpreis können Sie im Internet unter www.studienpreis.de abrufen. Bewerbungsschluss ist der 01. März 2021. © Büro Klaus-Peter Willsch