Springe zum Inhalt

ABGESAGT: „Der Sozialstaat als Partner“ mit MdB Dagmar Schmidt (SPD) in Weilburg

UPDATE: 13.03.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der aktuellen Covid-19 Entwicklung hat sich die SPD Limburg-Weilburg entschlossen, die Veranstaltung mit Dagmar Schmidt am Montag leider abzusagen. Der Schutz der Gesundheit hat für uns oberste Priorität! Daher gilt die dringende Empfehlung bei der SPD Hessen, alle Parteiveranstaltungen inklusive aller nachgeordneten Gliederungen bis zum 30.04.2020 abzusagen. Wir als Partei haben eine besondere Verantwortung, alles Mögliche dafür zu tun, die Infektionen mit dem Covid-19 Virus zu verlangsamen. Dieser besonderen Verantwortung kommen wir mit der Absage nach und bitten um Ihr Verständnis. Wir beabsichtigen die Veranstaltung zu einem späteren Termin nachzuholen, sobald die Situation dies wieder zulässt. Hierüber werden wir auf den üblichen Wegen gerne rechtzeitig informieren.

Bitte bleiben Sie gesund und helfen Sie mit der Ausbereitung des Virus durch die Beachtung der Empfehlungen des RKI zu verlangsamen.

 

 

WEILBURG. Mehr Chancen, mehr Sicherheit und mehr Gerechtigkeit mit einem Sozialstaat als Partner - wie die SPD das konkret erreichen möchte, steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung des SPD Unterbezirks Limburg-Weilburg. Der Vorsitzende Tobias Eckert lädt alle Interessierten für Montag, den 16. März ab 19.00 Uhr herzlich zur Abendveranstaltung mit der stellvertretenden Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion für Arbeit und Soziales, Dagmar Schmidt, in das Bistro Altes aRthaus (Marktplatz 3a) nach Weilburg ein. Die Bundestagsabgeordnete aus dem Lahn-Dill-Kreis ist Mitglied des SPD-Parteivorstands und Mitverfasserin des Berliner SPD-Parteitagsbeschlusses für ein neues Sozialstaatsmodell. Dieses wird sie im Rahmen der Veranstaltung vorstellen und für eine anschließende Diskussion zur Verfügung stehen. Die SPD Limburg-Weilburg freut sich auf zahlreiche Besucher und einen interessanten Abend. © Swen Bastian