Springe zum Inhalt

Der SingBus kommt nach Oberbrechen · Bühne und Hörerlebnis für die ganze Familie


Nach der coronabedingten Absage im Herbst 2020 nimmt der SingBus der Deutschen Chorjugend nun erneut an Fahrt auf und kommt am 10.07.20210 nach Oberbrechen. Wir, der MGV Eintracht 1867 e. V. Oberbrechen freuen uns erneut als SingBus-Station Teil dieser musikalischen Reise der Deutschen Chorjugend durch ganz Deutschland zu sein und Chormusik und die Freude am gemeinsamen Singen in unserer Region weiter voranzubringen. Der SingBus fährt in diesem Sommer durch alle Bundesländer, um im Rahmen des Programms „Kinderchorland – in jedem Ort ein Kinderchor“ an vielen Orten die Gründung oder die Arbeit von Kinderchören in den Regionen zu unterstützen und voranzubringen.

Eine Veranstaltung für alle Musikinteressierten
Eine Bühne mit viel Musik, mit Begeisterung am Singen, Kinder- und Jugendliche, die Spaß daran haben ihre Stimme auszutesten, Eltern, Großeltern und Freunde, die als Unterstützer und Fans live vor Ort dabei sein wollen – das alles ist der SingBus: Ein Erlebnis für Groß und Klein. Es gibt viel sehens- und hörenswertes zum Thema Singen und Stimme in der „Sing-und-Kling“-Ausstellung zu entdecken. Eine SingDusche zum selber Trällern, ein RhythmusRoulette, das zum Komponieren einlädt und ein StimmModell, das kindgerechte Antworten auf die Fragen rund um die Stimme gibt. Und das Alles findet sich in dem SingBus-Bühnen-Truck, der am 10.07.2021 Station macht an der Emstalhalle in Oberbrechen. Ab 14:00 Uhr stehen die verschiedenen Stationen für Besucher offen. Nach einer Ansprache des Bürgermeisters um 15:00 Uhr wird der im letzten Jahr vom MGV Eintracht Oberbrechen e. V. gegründete Kinderchor auftreten. Mit von der Partie: Die Tourmanager*innen der Deutschen Chorjugend. Sie begleiten die Aktionen vor Ort und sind zusammen mit uns wichtige Ansprechpartner für die Entwicklung unserer Kinderchorarbeit vor Ort. Der SingBus ist Teil des Programms „Kinderchorland – in jedem Ort ein Kinderchor“ der Deutschen Chorjugend. Er wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und ist Teil des Förderprogramms „MusikVorOrt“ des Bundesmusikverbands Chor & Orchester.

Gemeinsam die Zukunft gestalten
„Gemeinsam singen wir stärker“, so lautet nicht nur ein Motto der Deutschen Chorjugend – sondern das ist gelebte Gemeinsamkeit. Mit dem Projekt Kinderchorland wird Oberbrechen nicht nur ein toller Veranstaltungstag für alle Musikbegeisterten geschenkt, sondern eine wichtige Weiche für die Entwicklung der Chorszene in dieser Region, vor allem auch für den vom MGV Eintracht 1867 e.V. Oberbrechen 2020 gegründeten Kinderchor, gestellt. Durch die Zusammenarbeit des MGV Eintracht 1867 e. V. Oberbrechen, der Hessischen Chorjugend auf Landesebene und der Deutschen Chorjugend wurden neue Ideen entwickelt, Gedanken angestoßen und ein großer Schritt in Richtung Zukunft getan. In jedem Ort ein Kinderchor: Wir sind dabei. Ihr auch?

Dies ist eine Pressemitteilung von MGV Eintracht 1867 e.V. Oberbrechen.


Kurzbeschreibung des Vereins
Im Jahre 1867 in Oberbrechen gegründet erlebte der MGV Eintracht 1867 e. V. Oberbrechen eine wechselvolle Geschichte. Angefangen bei Anekdoten wie einem tauben Dirigenten, über viele erfolgreiche Teilnahmen an Sängerwettbewerben, zahlreichen Feiern und Ausflügen und dem unterbrochenen Vereinsleben während der beiden Kriege hat sich der Verein inzwischen zu einem traditionsbewussten, immer noch jungen Verein entwickelt. Dem Spagat zwischen der traditionellen Chorliteratur, geistlichen Liedern und modernen Arrangements widmet sich der Verein heute mit genauso viel Freude und Energie, wie der Geselligkeit unter den Mitgliedern und bei seinen Festen der Unterhaltung der Dorfgemeinschaft. Die jährlichen Konzerte sind mehr als hörenswert, die vollen Veranstaltungssäle bezeugen dies eindrucksvoll.


Kurzbeschreibung des Projektes:
Kinderchorland – der Name ist Programm und Vision in einem: In jedem Ort ein Kinderchor, sodass Deutschland zu einem Kinderchorland wird! Wir möchten mit dem Programm dazu beitragen, diese Vision in die Tat umsetzten. Dazu verfolgt das Programm drei Ziele: Es geht darum, die Gründung von Kinderchören vor allem in ländlichen Räumen anzukurbeln, diese und schon bestehende Kinderchöre bei einer musikalisch-pädagogisch qualitativen Umsetzung zu unterstützen und die Kinderchorszene – all die wunderbaren Initiativen, Organisationen und Chöre, die es schon gibt – aber auch Interessierte stärker zu vernetzen.

Um diese Ziele zu erreichen, haben wir verschiedene Strategien entwickelt. Unter anderem den sogenannten SingBus. Zum Auftakt des Programms werden wir ab Frühjahr 2021 den SingBus auf eine Tour durch die ganze Bundesrepublik schicken. Es wird verschiedenste Stopps geben mit Workshops, Fachtagen, Konzerten und hoffentlich vielen Kinderchor-Neugründungen in jedem Bundesland.

Weitere Informationen zum Projekt unter www.kinderchorland.de
© MGV Eintracht 1867 e. V. Oberbrechen 3 Peter Weichel