Springe zum Inhalt

Der SCHIRMherr in Werschau hatte in diesem Jahr seine Bewandnis – Weihnachtsmarkt im Regen…

Der Weihnachtsmarkt in Werschau ist in diesem Jahr zumindest nicht staubig gewesen, denn es hat geregnet, teilweise reichlich, teilweise aber auch nicht und die Sonne schaute auch mal vorbei - morgens war's sogar noch böig dazu. So hatten die Besucher und Marktteilnehmer/innen leider nicht die besten Voraussetzungen und der Besucherstrom war eher verhalten. Doch die Einheimischen wissen, was sie an ihrem Weihnachtsmarkt haben und so haben sich die Vereine und Einwohner gegenseitig unterstützt und mit den Besuchern einen schönen Weihnachtsmarkt im und am DGH in Werschau bis in die Abendstunden hinein genossen. Die Bücherei hatte zum Bücherflohmarkt geladen, das Akkordeonorchester spielte und sang zur Kaffeezeit, bevor Schirmherr Diakon Karl-Heinz Heynen zusammen mit Bürgermeister Frank Groos den Weihnachtsmarkt eröffnete. Schon jetzt freut sich das Team der Interessengemeinschaft Weihnachtsmarkt Werschau e.V. auf das nächste Jahr, in dem dann das 20. Jubiläum gefeiert werden kann. (Peter Ehrlich)

Mehr Bilder unter: https://www.oberlahn.de/Bildergalerie/?gal=9749