Springe zum Inhalt

Der „Hoffnungshase“ wurde bereits an mehreren Stellen in Brechen gesichtet – lernt ihn kennen!

Steine auf der Rathaustreppe, die beim Hasen lagen

Über Nacht ist in Niederbrechen etwas Wunderbares geschehen - am Morgen wurden sowohl Bürgermeister Frank Groos als auch FOTO-EHRLICH mit einem "Hoffnungshasen" begrüßt, den wir auf der Treppe vor unserem Studio bzw. Rathaus vorfanden - sowohl Bürgermeister Frank Groos als auch meinereiner bekamen ein dankbares Lächeln ins Gesicht gezaubert, bevor wir unsere Wirkungsstätten erreichten - wir sagen ganz herzlich DANKESCHÖN für diese wundervolle Idee. Mit Rücksicht auf die Anforderungen des Infektionsschutzgesetzes bekam der Hase in der Jahnstraße ordnungsgemäß noch einen Hasenschutz um, damit alles seine Richtigkeit hat - wer hat wo noch weitere Exemplare erblicken können ? schreibt es mir . . .  und schaut, was der Hase in seiner Bauchbinde hat . . . und freut Euch mit uns - meiner wurde schon zum Freudeschenken weitergegeben - schaut, wo er das nächste Mal auftaucht!

Es sind diese kleinen Dinge, die unsere Gemeinde so l(i)ebenswert machen - DANKE dafür ! ♥