Springe zum Inhalt

Das neue Gebäude an der Schule im Emsbachtal „Fliegendes Künstlerzimmer“

Das ist das neue Gebäude an der Schule im Emsbachtal · © FOTO-EHRLICH.de

Im kommenden Schuljahr wartet in der Schule im Emsbachtal auf Eltern, Lehrer und Schüler ein ganz besonderes Projekt: Das fliegende Künstlerzimmer.

Madlen Wagner (Schulsozialarbeit der Gemeinde Brechen) stellte den Projektantrag bei der Crespo Foundation und die Schule im Emsbachtal erhielt im Herbst des vergangenen Jahres den Zuschlag.

Ein Jahr lang wird in einem eigens für diesen Zweck entworfenen „mobilen“ Pavillon aus Holz die Künstlerin Claudia Sárkány wohnen und arbeiten und an drei Tagen in der Woche ihr „Haus“ für die Schüler*innen unsere Schule öffnen.

In dieser Zeit soll dieser Pavillon zum kreativen Lern- und Lebensraum der Schüler*innen, ihrer Lehrer*innen und der Künstlerin selbst werden. Gemeinsam werden künstlerische Ansätze im Schulunterricht verschiedenster Fächer, aber auch in offenen Ateliersituationen angeboten.

Claudia Sárkány ist Filmemacherin und wird uns mit Ihrer Kunst und mit viel Humor und Spaß begleiten und viele Möglichkeiten bieten, hinter, neben und vor den Kulissen bekannte und unbekannte Talente und Leidenschaften neu zu entdecken und einzusetzen.

Das Projekt wird durch die Crespo-Foundation in Zusammenarbeit mit dem hessischen Kultusministerium (HKM), dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) durchgeführt. Bei uns im Kreis fördert Landrat Michael Köberle als Schirmherr das Projekt. Ebenso ist der erste Beigeordnete Jörg Sauer ein großer Unterstützer. Zu erwähnen ist auch Sabine Abel, die als Fürsprecherin unserer Schule fungiert(e) und Kontakte zum Hessischen Kultusministerium – Referat Kulturelle Bildung Herr Thomas Langenfeld - sowie zum Landkreis eröffnete. An der Schule steht Frau Christiane Laux (Lehrerin an der SiE) als Ansprechpartnerin und Koordinatorin des Projektes zur Verfügung.

Mehr Info zum fliegenden Künstlerzimmer finden sie unter:
https://www.crespo-foundation.de/das-fliegende-kuenstlerzimmer)
https://www.fliegendes-kuenstlerzimmer.de

Kurz-Biografie
Frau Claudia Sárkány ist Filmemacherin und wurde 1981 in London geboren. Sie absolvierte ein Filmstudium am Arts Institute Bournemouth und der Kunsthochschule für Medien in Köln.
Sie schreibt, führt Regie und taucht auch immer wieder als Figur in ihren eigenen Kurzfilmen auf, die auf internationalen Festivals liefen. Zur Zeit arbeitet sie an der Fertigstellung ihres ersten langen Films, einer autobiographischen Doku mit inszenierten Elementen.
Seit 2011 arbeitet sie in der Lehre und als Workshopleiterin im Bereich Film, Kunst und Drehbuch – zu ihren bisherigen Auftraggebern gehörten unter anderem die Jugendbildungsstätte Juist, die Bergische Universität Wuppertal, die Filmwerkstatt der Universität zu Köln, das jfc Medienzentrum und diverse Kölner Schulen.
2019 begann sie zusammen mit der Künstlerin Jennifer Lubahn als Duo Filmworkshops für Jugendliche und junge Erwachsene zu geben. © Christiane Laux

 

Nach den Ferien geht's los . . .