Springe zum Inhalt

Das EHRENAMT freut sich über Hände, die ZUPACKEN können #brennpunktbahnhof #anpacken #ehrenamt

Der Bahnhof in Niederbrechen aber auch viele andere Stellen im Ort sind immer wieder Anziehungspunkt für Dinge, die passieren, die nicht passieren bräuchten. Zigarettenautomaten, Briefkasten, Fahrkartenautomaten alles war schon mal im Focus - zuletzt die Mülleimer am Bahnhof in der vergangenen Nacht.

Wir haben in der Gemeinde Brechen in allen drei Ortsteilen 50 Vereine (siehe hier) aus den unterschiedlichsten Bereichen. Die ganze Vereinsgemeinschaft freut sich über helfende Hände, die zupacken und etwas bewegen wollen. 

Seid doch so gut und schaut einfach mal dort vorbei - man freut sich auf Euch ! Am Samstag z.B. werden die Weihnachtsbäume eingesammelt, da könnte man sich ja schon mal anfreunden mit der ersten großen Gemeinschaftsaktion. 

Warum eigentlich Verein ? Nun, man lernt dort nette Menschen kennen, kann sich mit seinem Potential einbringen und für die Gemeinschaft etwas bewegen - man kann sich in Fortbildungen neue Kenntnisse aneignen und sich somit persönlich weiterentwickeln. 

Es ist leicht, etwas zu zerstören, doch wieviel schwerer für die Menschen, die es wieder reparieren oder gar bezahlen müssen, wenn etwas ersetzt werden muss ? Wir reden über Müll in den Meeren, das Plastik, was vermieden werden muss, den Feinstaub, der ganze Parlamente bewegt, Datenklau und was weiß ich nicht alles - aber warum nicht einfach mal selbst etwas machen, was allen dient ? 

Spürt selbst das wunderbare Gefühl, wenn man anderen helfen kann, spürt, wie schön ein einfaches "Dankeschön" sein kann. Denn bei aller modernen Technik, die sich mit Sprachbefehlen beherrschen lässt, der MENSCH lebt immer noch vom MITEINANDER und dem gegenseitigen HELFEN- eben einem funktionierenden Sozialgefüge. 

Schwere Worte am frühen Morgen - aber der Beitrag ist auch später noch findbar ;- )