Springe zum Inhalt

Prinzessin Elisa I von der Meil freut sich mit ihrem Hofstaat auf einen großen Fastnachtsumzug

Anmeldungen zum
Fastnachtsumzug 2020 in Beselich-Obertiefenbach
am Sonntag, 23.02.2020, Start: 14.11 Uhr

Die Vorbereitungen für die Fastnachtskampagne 2020 laufen auf Hochtouren. ...weiterlesen "Anmeldungen zum Umzug in Obertiefenbach"

Großer Fastnachtsumzug in Beselich-Obertiefenbach
am Sonntag, 23.02.2020, Start: 14:11 Uhr

Die Fastnachtskampagne 2020 läuft auf Hochtouren. Einige Motivwagen und Fußgruppen sind bereits angemeldet. ...weiterlesen "Großer Fastnachtsumzug in Beselich-Obertiefenbach: 23.02."

Zum siebzehnten Mal lädt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e. V. 25 Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten zu einem einwöchigen Workshop nach Berlin ein. Dies teilt der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch mit. ...weiterlesen "Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag – Bewerbungsschluss verlängert bis zum 26. Januar 2020"

Anmeldungen für das erste Halbjahr 2020 werden entgegengenommen

Wiesbaden (ots) - Zivilcourage will gelernt sein! Deswegen bieten das Polizeipräsidium Westhessen, die Landeshauptstadt Wiesbaden und ESWE- Verkehr, in Kooperation mit dem Netzwerk gegen Gewalt, Seminare für Bürgerinnen und Bürger an, in welchen Anregungen und Tipps für helfendes Verhalten - auf die Möglichkeiten jedes einzelnen abgestimmt - gegeben werden. Die Teilnahme ist kostenlos und es sind noch Plätze frei! ...weiterlesen "Seminarangebot: „Zivilcourage- Ja! Aber wie?“"

Nach dem großen Erfolg der beiden Dinner-Lesungen im letzten Jahr, möchte der Autorentreff Bad Camberg e.V. die Reihe auch im Jahr 2020 fortsetzen. Für beide Veranstaltungen waren die Karten innerhalb von gut 3 Wochen restlos vergriffen. ...weiterlesen "3. Dinner-Lesung in der Erlenbachhalle"

Fabrik in der Nähe der im Bau befindlichen Autobahn bei Limburg. Hinter den Gebäuden verläuft in der Bildmitte die bereits erkennbare Trasse von rechts nach links. Am rechten Bildrand ist eine Feldbahn mit mehreren Wagen zu erkennen.

In diesem Jahr jährt sich das Ende des 2. Weltkrieges zum 75. Mal. Angeregt durch das Projekt "Feuerwehren in der NS-Zeit", das der Deutsche Feuerwehrverband und das Deutschen Feuerwehrmuseum angestoßen haben, will auch der Werschauer Gesprächskreis die Zeit vor-, während- und nach dem 2. Weltkrieg näher betrachten. Dabei werden nicht nur die Feuerwehr, sondern das gesamte Gemeindeleben angesprochen.
Wer noch Informationen oder Dokumente aus dieser Zeit hat, kann diese beim nächsten Treffen vom Werschauer Gesprächskreis am Dienstag, 21.01.2020 um 19:00 Uhr im Pfarrsaal mitbringen. © U. Jung

Limburg. Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit zeigt gemeinsam mit der Stadtjugendpflege Limburg am internationalen Holocaustgedenktag am Montag, 27. Januar, den Film „Kaddisch für einen Freund“. Im Anschluss an den 104-minütigen Film wird ein Gespräch angeboten. ...weiterlesen "Zum Holocaustgedenktag ins Kino"

Die Selbsthilfekontaktstelle im Gesundheitsamt des Landkreises Limburg-Weilburg unterstützt die Initiative zur Gründung einer Selbsthilfegruppe für Betroffene an Autismus-Spektrum-Störung sowie deren Angehörige. Menschen, ...weiterlesen "Selbsthilfegruppe „Leben im Autismus-spektrum“ für Menschen mit Autismus sowie deren Angehörige gründet sich"