Springe zum Inhalt

Die Stadt Bad Camberg veranstaltet in Kooperation mit dem Verein „Wir für Bad Camberg“ in diesem Jahr einen Herbstmarkt. Dieser findet am 8. und 9. Oktober jeweils in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr statt. Im Rahmen des Marktes feiern die Einwohner der Stadt sowie überregionale Besucher und Kurgäste mit Marktständen, diversen Aktionen und Livemusik die farbenfrohe Vielfalt des Herbstes. ...weiterlesen "Herbstmarkt in Bad Camberg am 8 und 9. Oktober 2022 mit verkaufsoffenem Sonntag"

...am Sonntag, 02. Oktober 2022 10.45 Uhr im Bürgerhaus „Kurhaus Bad Camberg“

„Accordéon à la Carte“ existiert seit 1990. Gepackt von der Leidenschaft Akkordeon zu spielen, haben sich Musikerinnen und Musiker zusammengefunden, die nach langjährigen Erfahrungen in großen Orchestern es als eine neue Herausforderung ansahen im kleinen Ensemble ihre musikalischen Kompetenzen unter Beweis zu stellen. ...weiterlesen "Kurkonzert mit „Accordéon à la Carte“"

Limburg. – Die „WissensWerkstatt für Kinder“ startet wieder und beginnt ihr 13. Semester mit dem Thema „Chemie ist, wenn es stinkt und kracht“

Am Samstag, 8. Oktober 2022, findet von 11 bis 12 Uhr in der Stadthalle Limburg (Clubebene, Clubsaal), Hospitalstraße 4, für Kinder von acht bis zwölf Jahren die Auftakt-Vorlesung des neuen Semesters statt. ...weiterlesen "Claudius Clever lädt zum 13. Mal in die „WissensWerkstatt für Kinder“ ein: WissensWerkstatt für Kinder startet ins 13. Semester!"

Limburg-Weilburg. Die nächste telefonische Bürgersprechstunde mit Landrat Michael Köberle findet am Dienstag, 27. September 2022, ab 13:30 Uhr statt.
Telefontermine werden ausschließlich nach Voranmeldung vergeben.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Limburg-Weilburg können sich mit Bekanntgabe des Themas im Vorzimmer des Landrates telefonisch unter 06431/296-203 oder per Mail unter mar.schaefer@limburg-weilburg.de anmelden. © Landkreis Limburg-Weilburg

Das Jugendzentrum PeeZ in Niederbrechen kann wieder in vollem Umfang genutzt werden und die KjG Niederbrechen hat den normalen Regelbetrieb aufgenommen, nachdem die vielen Corona-Unterbrechungen den Aktivitäten doch starke Zwangspausen auferlegt hatten. Der Vorstand des Vereins hat dennoch die Zeiten für diverse kleinere und größere Arbeiten im Gebäude genutzt und kann u.a. davon an der kommenden Jahreshauptversammlung berichten, zu der alle Mitglieder und Förderer herzlich eingeladen sind. Sie findet am Sonntag, den 02.10.2022 ab 15 Uhr im PeeZ Niederbrechen statt. © Volker Heider

1

Das 27. Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr Werschau e.V.

beginnt am Sonntag, den 02.10.2022 um 11:00 Uhr im Gerätehaus mit einem Frühschoppen. Bayerische Spezialitäten wie Haxen, Schweinsbraten oder Leberkäse werden ab 11:30 Uhr in gewohnt guter Qualität serviert. Ab 14:00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Mit einem Dämmerschoppen klingt die Veranstaltung aus. Bei schlechter Witterung ist das Gerätehaus geheizt. Die Feuerwehr freut sich, viele Besucher als Gäste begrüßen zu können.
Wer für das Oktoberfest einen Kuchen spenden möchte, meldet sich bitte bis 25.09.2022 bei Ute Huston unter Tel: 0 64 38 / 7 14 00.

Ihre Zeiten sind längst vorbei, aber sie sind ein Stück Feuerwehrgeschichte. Und herzeigbar sind sie allemal. Deshalb lädt die Freiwillige Feuerwehr Werschau bereits zum 8. Mal zu einem Flader- und Oldtimertreffen ein. Während dem Oktoberfest sind alle Feuerwehren, die historische Feuerwehrgeräte besitzen, eingeladen, sie auch mal zu zeigen. Bei der großen Schau der Feuerwehroldtimer sollen aber nicht nur die legendären Pumpen wie die „Siegerin“ der Firma Flader (daher der Name "Fladertreffen") oder „Goliath“ von Magirus gezeigt werden. Es sind auch die ersten TS 8/8 und alle anderen Fabrikate und weniger bekannte Modelle willkommen.

Im Gegensatz zu früheren Veranstaltungen werden neben den legendären Pumpen auch zahlreiche historische Feuerwehrfahrzeuge zu bestaunen sein. Für die Aussteller besteht die auch Möglichkeit, die Geräte in Betrieb zu nehmen, aber auch der Erfahrungsaustausch und das gemütliche Beisammensein sollen natürlich nicht zu kurz kommen. © Feuerwehr Werschau / Marcel Auth

8. Flader- und Oldtimertreffen im Rahmen des Oktoberfestes bei der Feuerwehr Werschau

Zeigt her eure Flader, zeigt her eure Pumpen
Feuerwehr Werschau veranstaltet 8. Flader- und Oldtimertreffen

Fladertreffen in Werschau im Rahmen des Oktoberfestes bei der Freiwilligen Feuerwehr Werschau am 2.10.

Ihre Zeiten sind längst vorbei, aber sie sind ein Stück Feuerwehrgeschichte. Und herzeigbar sind sie allemal. Deshalb lädt die Freiwillige Feuerwehr Werschau bereits zum 8. Mal zu einem Flader- und Oldtimertreffen ein. Am Sonntag, 2. Oktober, sind alle Feuerwehren, die historische Feuerwehrgeräte besitzen, eingeladen, sie auch mal zu zeigen.

Bei der großen Schau der Feuerwehroldtimer sollen aber nicht nur die legendären Pumpen wie die „Siegerin“ der Firma Flader (daher der Name "Fladertreffen") oder „Goliath“ von Magirus gezeigt werden. Es sind auch die ersten TS 8/8 und alle anderen Fabrikate und weniger bekannte Modelle willkommen.
Da die Gemeinde Werschau schon vor 145 Jahren eine Spritze der Firma Emil Paul Roth aus Idstein kaufte, können auch alte Feuerspritzen oder andere Feuerwehroldtimer gezeigt werden. Die Spritzen können restauriert oder im Originalzustand sein, betriebsbereit oder auch nicht voll funktionsfähig.

Das Ziel ist eine Bestandserfassung und anschließend eine Dokumentation der Feuerwehrgeräte, die - auf Wunsch - den Wehren und besonders den Feuerwehrhistorikern zur Verfügung gestellt werden kann. Und natürlich besteht beim Fladertreffen die Möglichkeit, die Pumpen in Betrieb zu nehmen. Aber natürlich sollen der Erfahrungsaustausch und das gemütliche Beisammensein - im Rahmen des gleichzeitig stattfindenden Oktoberfest - nicht zu kurz kommen.

Für die Dokumentation freuen sich die Werschauer Feuerwehrleute auch auf ein Bild sowie die technischen Daten der auszustellenden „Schätzchen".
Weitere Informationen und Anmeldungen zum Fladertreffen gibt es bei Ullrich Jung, Tel. (06438) 920888, Fax: (06438) 920890, E-Mail: fladertreffen@feuerwehr-werschau.de. © Ullrich Jung

 

Oktoberfest und Fladertreffen bei der Werschauer Feuerwehr

Nachdem in den letzten beiden Jahren aufgrund der Coronapandemie lediglich musikalische Nachmittage im Kreise der Vereinsfamilie stattfinden konnten, lädt der Mandolinenclub Wanderlust Niederbrechen in diesem Jahr wieder zu seinem traditionellen Jahreskonzert in die Kulturhalle Niederbrechen ein. ...weiterlesen "Mandolinenclub Niederbrechen präsentiert Perlen der Filmmusik"

Mit Blaulicht durch den Taunus... Geh mit uns auf Spurensuche!

Am Samstag, dem 17. September 2022, öffnet die Polizeidirektion Hochtaunus ihre Pforten und hofft auf Unterstützung.

Von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr werden motivierte, sportliche und teamfähige Interessentinnen und Interessenten gesucht, die mehr über den vielfältigen Polizeiberuf erfahren möchten.

Wir geben Einblick in die Arbeit der Schutz- und Kriminalpolizei. Ihr dürft ins Einsatztraining "schnuppern" und eure sportliche Fitness unter Beweis stellen. Ebenso wird die Arbeit der Diensthundführerstaffel vorgestellt.

Ihr möchtet uns an diesem Tag unterstützen und seid mindestens 16 Jahre alt? Dann meldet euch an - es stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung!

Veranstaltungsort:

Polizeidirektion Hochtaunus, Saalburgstr. 116, 61350 Bad Homburg v. d. Höhe

Anmeldung unter Angabe von Namen, Geburtsdatum, vollständiger Anschrift sowie telefonischer Erreichbarkeit bitte per Mail an: einstellungsberatung.ppwh@polizei.hessen.de

Die Veranstaltung wird unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln durchgeführt.

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich!

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Sehen Sie hierzu auch:

Schüsse in Bad Homburg – Tatort Taunus – Die Polizei stellt sich vor

Bundespolizei, Landespolizei, Bundeswehr und Zoll informieren am 30. Juni im BiZ Wetzlar über ihre Ausbildungs- und Studienwege

"Berufe in Uniform" stehen im Mittelpunkt einer Präsenzveranstaltung der Arbeitsagentur Wetzlar am Donnerstag, 30. Juni, 9 bis 16 Uhr, im Berufsinformationszentrum (BiZ), Sophienstr. 19. Einstellungsberater von Bundes- und Landespolizei, Bundeswehr und Zoll informieren an diesem Tag über die Ausbildungs- und Studienwege, Zugangsvoraussetzungen und Karriereaussichten in den "Uniformberufen". Neben mehreren Vorträgen zu den verschiedenen Laufbahnen, stehen die Experten für Fragen und auf Wunsch auch für persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung. Das Tagesprogramm der Veranstaltung gibt es unter https://web.arbeitsagentur.de/portal/metasuche/suche/veranstaltungen/10000-2000345894-V. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. © Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar