Springe zum Inhalt

Blutspenden weiterhin dringend benötigt · Di, 10.11.2020 in der Mittelpunktschule Niederselters – NUR MIT TERMINVEREINBARUNG

täglich werden für Patienten in Deutschland 15.000 Bluttransfusionen benötigt. Ohne ausreichende Anzahl an Blutspenden ist die Behandlung von Unfallopfern, Patienten mit Krebs oder anderen schweren Erkrankungen, Neugeborenen und vielen weiteren nicht sichergestellt. Die Corona-Pandemie stellt die Blutspendedienste jeden Tag vor neue Herausforderungen. Gerade jetzt ist es besonders wichtig: Nicht nachlassen und weiterhin Blut spenden! Aufgrund der begrenzten Haltbarkeiten von Blutpräparaten, werden Blutspenden kontinuierlich und dringend benötigt, um auch weiterhin sicher durch die Herbst- und Wintermonate zu gelangen. ...weiterlesen "DRK-Blutspendetermin in Niederselters am 10.11."

Um den Bürgerinnen und Bürgern zu ermöglichen mit Vertretern der heimischen Politik direkt ins Gespräch zu kommen, bietet der direkt gewählte Landtagsabgeordnete Andreas Hofmeister (CDU) eine weitere Bürgersprechstunde am Telefon an. Diese ist angesetzt für Montag, den 19. Oktober, von 16:00 bis 19:00 Uhr. ...weiterlesen "Hofmeister bietet Bürgersprechstunde am Telefon an"

Nachdem der Frankfurt-Marathon am 25. Oktober 2020 aufgrund der Corona-Pandemie nur virtuell ausgetragen, bieten die LSG Goldener Grund und die VLG Eisenbach an diesem Tag den heimischen Läuferinnen und Läufern die Möglichkeit, sowohl die Halbmarathon- auch die Marathonstrecke auf der amtlich vermessenen Strecke zwischen Niederselters und Dauborn unter Einhaltung der aktuellen Vorschriften zu laufen. Start und Ziel befindet sich am Denkmalsplatz in Oberbrechen.
Der Startschuss erfolgt für beide Läufe um 09.00 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf insgesamt 60 Personen begrenzt. Kurzfristige Meldungen sind noch an Martin Rumpf unter martin.rumpf@online.de möglich.
Die offizielle Ausschreibung mit der Verbandsgenehmigung befindet sich auf der VLG Webseite unter www.vlg-eisenbach.de

© Bernd Falkenbach

„Suppe wärmt die Seele“

Der „Verein für Integration und Suchthilfe – VIS e.V.“ beteiligt sich am Tag der seelischen Gesundheit am 10.10.2020, in der Fußgängerzone in Limburg. Vor dem alten Rathaus übergeben die Mitarbeiter der VIS Jugend-und Drogenberatung, sowie des VIS-Kontaktladens „Komm´ma“, kleine, symbolische Handreichungen. Es gibt selbst gekochte Suppen, sowie Muffins zum Mitnehmen, selbstverständlich Corona kompatibel, ab 09:30 Uhr.
Die Mitarbeiter des VIS e.V. freuen sich auf ein Kennenlernen.
www.vis-hilft.de  © Verein für Integration und Suchthilfe e.V.

Eine Mischung aus Flamenco, persischer Kunstmusik, europäischer Klassik, Filmmusik und Zitaten traditioneller Musik – das präsentiert das Trio „Blue Mango“ am Mittwoch, 30. September, auf der Bühne des Kolpinghaus Limburg (Kolpingstraße 9). ...weiterlesen "Musik mit „Blue Mango“"

Der Schutz der Bevölkerung und der Einsatzkräfte steht für die Freiwillige Feuerwehr Werschau an oberster Stelle. Aufgrund der aktuell vorherrschenden Pandemie muss daher das Oktoberfest (geplant war der 4.10.) in diesem Jahr leider ausfallen. ...weiterlesen "Absage Oktoberfest Feuerwehr Werschau"

Um den Bürgerinnen und Bürgern zu ermöglichen mit Vertretern der heimischen Politik direkt ins Gespräch zu kommen, bietet der direkt gewählte Landtagsabgeordnete Andreas Hofmeister (CDU) eine weitere Bürgersprechstunde am Telefon an. Diese ist angesetzt für Donnerstag, den 17. September, von 16:00 bis 18:00 Uhr. ...weiterlesen "Hofmeister bietet Bürgersprechstunde am Telefon an"

Das Team der Kinderfeuerwehr „Werschauer Blaulichtbande“

Kinderfeuerwehr „Werschauer Blaulichtbande“ startet nun mit einer Schnupperstunde unter Covid-19 Bestimmungen am Samstag, 10.10.2020
Für Kinder von 6-10 Jahren startet bei der Freiwilligen Feuerwehr Werschau nun endlich, nach der Covid-19 Absage im März, ein neues Freizeitangebot: Die Kinderfeuerwehr „Werschauer Blaulichtbande“.
Die Kinderfeuerwehr bietet den interessierten Kindern die Möglichkeit, sich spielerisch dem Thema „Brandschutz“ und dem vielfältigen Aufgabengebiet der Feuerwehr zu nähern. Spannend und kindgerecht wird neben viel Spaß und Spiel die Aufmerksamkeit für mögliche Gefahrenquellen genauso geschärft wie auch das richtige Handeln im Fall der Fälle vermittelt. „Je früher den Kindern der richtige Umgang mit Gefahren vermittelt wird, desto verantwortungsvoller wird ihr Handeln sein“, freut sich die Leiterin der Kinderfeuerwehr in Werschau, Manuela Eufinger, bei der Vorstellung des neuen Angebotes der Freiwilligen Feuerwehr Werschau.

Schon früh können die Kinder somit auf die interessanten Aufgaben und Möglichkeiten der Jugendfeuerwehr vorbereitet werden, denn auch bei der Kinderfeuerwehr gehören sportliche, kreative und lustige Elemente wie Wasserspiele im Sommer sowie der Besuch des Kinderfeuerwehrtages beim Kreisjugendfeuerwehrzeltlager mit dazu.
Die Treffen der Kinderfeuerwehr „Werschauer Blaulichtbande“ finden einmal monatlich samstags von 10:00 – 12:00 Uhr bei der Feuerwehr im Dorfgemeinschaftshaus unter den herrschenden Covid-19 Bestimmungen in Kleingruppen und mit Sicherheitsabstand statt, die Teilnahme ist kostenlos.

Da das ursprüngliche erste Treffen am Samstag, 14. März Covid-19 bedingt zum Schutz aller Beteiligten abgesagt werden musste, ist der nun stattfindende Termin gleichzeitig der Schnuppertag für alle interessierten Kinder. Da die Eltern die Räumlichkeiten der Feuerwehr während der Schnupperstunde aufgrund der Covid-19 Pandemie leider nicht betreten dürfen, findet im Vorhinein am 23.09.2020 um 20:00 Uhr ein Elternabend im Dorfgemeinschaftshaus in Werschau statt.

Zur besseren Planung des Elternabends sowie des Schnuppertages ist eine Voranmeldung bis 16.09.2020 zwingend nötig unter: Kinderfeuerwehr@Feuerwehr-Werschau.de oder telefonisch bei Manuela Eufinger unter 06438/835103 oder 0177/8558531. Alternativ bei Lisa Huston unter 06438/9254322.

Das Team der Kinderfeuerwehr besteht aus Holger Asmussen, Kathrin Auth, Anika Eufinger, Manuela Eufinger, Lisa Huston, Mareike Kruse und Anna-Lena Losert und freut sich auf die neue Aufgabe und viele interessierte Kinder. Das Team steht selbstverständlich für Fragen und Anregungen jederzeit zur Verfügung.
Mehr Informationen auch bald auf der Webseite der Feuerwehr Werschau unter www.Feuerwehr-Werschau.de ( Peter Ehrlich / Marcel Auth )

LIMBURG-WEILBURG. Der heimische Landtagsabgeordnete und Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagfraktion Tobias Eckert steht den Bürgerinnen und Bürgern regelmäßig telefonisch zur Verfügung. Eckert bietet am Freitag, den 18. September von 15 bis 18 Uhr seine nächste Telefonsprechstunde an. Innerhalb des genannten Zeitraums ist der SPD Politiker unter der Telefonnummer 06471/3790651 persönlich für Fragen, Anliegen und den Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern erreichbar. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.  © Swen Bastian