Springe zum Inhalt

ACHTUNG am Bahnübergang!!!

In den Abendstunden ereignete sich am Bahnübergang BÜ km33 zwischen Niederbrechen und Lindenholzhausen unterhalb der Berger Kirche ein Verkehrsunfall zwischen einem Lastkraftwagen und einer Schranke.  Jedoch hat die Beschädigung der Schranke (s.Bilder) die Folge, dass eine Schranke an der Gesamtanlage fehlt. 

Während der Aufnahme querte ein Zug, ohne, dass die Blinkzeichenanlage blinkte oder eine Schranke sich schloss. 

BITTE ACHTUNG !!!!

Die herannahenden Züge fahren derzeit auf Sicht und hupen - bitte daher nicht erschrecken, wenn Sie es hupen hören oder scheinbar plötzlich ein Schienenfahrzeug im Bereich des in diesem Moment """unbeschrankten""" Bahnübergangs zu erblicken ist. 

Verhalten Sie sich ganz besonders aufmerksam, nähern Sie sich dem Bahnübergang mit maximaler Vorsicht und queren Sie entsprechend vorsichtig!

Ortsnahe und unverzügliche Entsorgung sichergestellt 

Gießen. Die drei hessischen Regierungspräsidien in Gießen, Darmstadt und Kassel haben die Beseitigung von tierischen Nebenprodukten neu geregelt. Zum 1. Januar 2019 wurde der SecAnim Südwest GmbH die Tierkörperbeseitigung landesweit sowie in Stadt und Landkreis Aschaffenburg (Bayern), in Mannheim und im Rhein-Neckar-Kreis (Baden-Württemberg) übertragen.

...weiterlesen "Regierungspräsidien Gießen, Darmstadt und Kassel regeln Tierkörperbeseitigung neu"

Die Nachricht versetzte alle Kinder der Betreuungsgruppe des Fördervereins der Schule in helle Aufregung: „Wir bekommen Besuch von Radio FFH!“ Mit großer Spannung fieberten alle dem Besuch entgegen. Yanik Schick, einer der Moderatoren des Senders, hatte sich angemeldet, um einen Adventsstollen, den eigentlich Nicole Eckert, Mutter des Betreuungskindes Louisa, gewonnen hatte, an die Einrichtung zu übergeben.

...weiterlesen "Radio FFH bringt Betreuungskindern Stollen"

Unfall mit zwei Linienbussen, sechs Leichtverletzte Zeit: 
Dienstag, d. 18.12.2018, 17:00 Uhr Ort: Wiesbaden, Schwalbacher 
Straße / Bleichstraße Am Dienstag, d. 18.12.2018 kam es gegen gegen 
17:00 Uhr in Wiesbaden zu einem Verkehrsunfall mit zwei Linienbussen.
Hierbei wurden sechs Fahrgäste leicht verletzt. Nach derzeitigem 
Stand der Ermittlungen befuhr der Linienbus der Wiesbadener 
Verkehrsbetriebe die Schwalbacher Straße aus Richtung Rheinstraße 
kommend und bog nach links in Richtung Bleichstraße ab. Der Bus war 
mit ca. 40 Fahrgästen besetzt. Ein Bus der Mainzer 
Verkehrsgesellschaft befuhr die Schwalbacher Straße und hielt am 
Einmündungsbereich der Bleichstraße. In dem Bus befanden sich ca. 40 
Fahrgäste. Er fuhr an um seine Fahrt geradeaus in Richtung 
Luisenforum fortzusetzen. Im Kreuzungsbereich stießen beide Busse mit
den Außenspiegeln zusammen. Bei dem Aufprall wurden sechs Insassen 
des Busses der Mainzer Verkehrsgesellschaft leicht verletzt. Die 
verletzten Fahrgäste sind zwischen 17 und 59 Jahren alt. Während der 
Unfallaufnahme war der Bereich Schwalbacher Straße / Bleichstraße 
teilweise gesperrt. Die Ermittlungen der Polizei hinsichtlich der 
Unfallursachen dauern nach an. (C) Polizei Wiesbaden 

„Back mas“: Teilnehmende des „Weihnachtlichen Backens“ sind stolz auf ihre Ergebnisse.
 © Lebenshilfe Limburg Diez

Das Jugendzentrum Diez (JuZ) und der Familienunterstützende Dienst der Lebenshilfe Limburg Diez (FuD) haben gemeinsam viel vor: Weihnachtsstimmung beim gemeinsamen Plätzchenbacken im JUZ Diez

Das Diezer Jugendzentrum (JuZ) und der Familienunterstützende Dienst der Lebenshilfe Limburg Diez (FuD) haben an zwei Samstagen in der Adventszeit einen Minikurs „Weihnachtliches Backen“ veranstaltet.

...weiterlesen "Backen im JuZ Diez mit der Lebenshilfe Limburg Diez"

Limburg-Weilburg. In einer kleinen Feierstunde hat Landrat Manfred Michel acht langjährige Bedienstete der Kreisverwaltung Limburg-Weilburg aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Er dankte Hans-Werner Martin, Alexander Hannes, Maria Rita Stähler, Michaela Green, Evelyn Schütz, Gerhard Haas, Peter Ries und Hans-Josef Ruckes in Anwesenheit von Michael Lohr (Büroleitender Beamter), Daniela Holz (Leiterin Personalamt) und Christoph Heun (Vorsitzender Personalrat)

...weiterlesen "Langjährige Kreisbedienstete verabschiedet"

Das ändert sich im neuen Jahr

Übersicht über die wesentlichen Änderungen und Neuregelungen, die zum Jahresbeginn 2019 im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales wirksam werden.

  1. Arbeitsmarktpolitik, Arbeitslosenversicherung und Grundsicherung für Arbeitsuchende

 

  1. a) Qualifizierungschancengesetz und Beitragssatzverordnung (Regelungen, die am 1. Januar 2019 in Kraft treten)

 

...weiterlesen "Übersicht über die wesentlichen Änderungen und Neuregelungen zum Jahresbeginn 2019 im BMAS-Zuständigkeitsbereich"

Deutscher Feuerwehrverband mahnt zum sorgsamen Umgang mit Kerzen

Berlin – Besinnliche Feiertage im Kreise von Familie und Freunden, mit Geschenken und Kerzenschein: Weihnachten ist ein hell erleuchtetes Fest in der dunklen Jahreszeit. Damit es nicht durch Brände überschattet wird, die durch Unachtsamkeit ausgelöst wurden, mahnt der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) zum sorgsamen Umgang mit Kerzen. Dadurch könnten zahlreiche Feuerwehreinsätze vermieden werden. „Im vergangenen Jahr wurden den Versicherern 10.000 zusätzliche Feuerschäden zur Adventszeit, Weihnachten und Silvester gemeldet“, berichtet DFV-Vizepräsident Frank Hachemer. 

...weiterlesen "Sicheres Weihnachtsfest: Tipps der Feuerwehren"

Die Ausschreibungsunterlagen zum Hans-im-Glück-Preis der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn für Jugendliteratur 2019/2020 können angefordert werden. Der Preis ist ein Förderpreis für Jugendbuchautorinnen und -autoren, die am Anfang ihrer schriftstellerischen Arbeit stehen und bislang nicht mehr als drei literarische Werke im Jugendbuchbereich veröffentlicht haben.

...weiterlesen "Hans-im-Glück-Preis der Stadt Limburg: Bewerbungsfrist läuft"