Springe zum Inhalt

„Carmen“ kommt zum Dom

Rund um den Limburger Dom wird an den Straßen gearbeitet – die Operngala gastiert dennoch auf der Domplatte und damit vor eindrucksvoller Kulisse. Intendant Michael Vaccaro vom Veranstalter Opera Classica Europa freut sich auf den inzwischen 13. Auftritt in Limburg. Gab es im vergangenen Jahr ein Programm mit Rock und Klassik, setzt Vaccaro am Freitag, 6. Juli, ganz auf die Klassik: Die schönsten Melodien und Szenen aus „Carmen“ sind angesagt, zudem stehen weitere berühmte Melodien anderer Opern auf dem Programm. ...weiterlesen "Limburger Operngala setzt am 6. Juli auf große Gefühle"

Stephan Vogt neuer Vorsitzender des Bürger gegen die Südtangente / Alttrasse e.V.

Der Verein „Bürger gegen die Südtangente/ Alttrasse e.V.“ wählte in seiner Jahreshauptversammlung vergangenen Samstag Stephan Vogt zum neuen ersten Vorsitzenden. In Ihren bisherigen Ämtern bestätigt wurden Ulrich P. Schulz (2. Vorsitzender), Christof Ost (Kassierer), Andreas Hahn (Schriftführer), Raimund Nirwing (2. Schriftführer) sowie Barbara Sylla-Belok und Dr. Klaus Valeske. Ebenfalls als Beisitzer wurden neu gewählt Oliver Muth und Klaus Schmidt. ...weiterlesen "Verein sieht weiterhin die Gefahr einer „Stadtautobahn“"

Um die Umgestaltung des alten Friedhofs geht es in einer Informationsveranstaltung, zu der der Magistrat am Donnerstag, 21. Juni, die Bürger der Altstadt einlädt. Von 19 Uhr an werden die Pläne für die Umgestaltung im Großen Sitzungssaal des Rathauses vorgestellt. Ein Teil des Domplateaus soll Anfang kommenden Jahres umgestaltet werden. Im Rahmen der Veranstaltung können Bürger ihre Anregungen einbringen, die auch protokolliert werden. Gibt es gegenüber den vorgestellten Plänen wesentlichen Änderungsbedarf durch die Bürger, wird dies dem Ortsbeirat vorgelegt, der dann darüber zu befinden hat. ...weiterlesen "Bürgerinformation zur Umgestaltung des alten Friedhofs am Dom"

Die Arbeiten an der Fußgängerüberquerung im Eschhöfer Weg laufen, anschließend wird der Trupp in der Ste.-Foy-Straße aktiv werden. Bildhinweis: Stadt Limburg

Die Barrieren am Straßenrand von Zebrastreifen und an den Verkehrsinseln verschwinden. Die Arbeiten an wichtigen Übergängen verschiedener Straßen hat begonnen. Rund 220.000 Euro für den Tiefbau stehen in einem ersten Bauabschnitt zur Verfügung.

Die Arbeiten im Eschhöfer Weg für einen barrierefreien Übergang kurz vor der Einmündung in die Eisenbahnstraße laufen. Die alten Bordsteine an den Straßenrändern verschwinden. ...weiterlesen "Limburg: Ohne Barrieren über die Straße"

Erstmals Verkauf von Fernverkehrsfahrkarten über die App eines Ver-kehrsverbundes • Tickets des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) jetzt auch im DB Navigator erhältlich • 20 Verkehrsverbünde bereits integriert  

(Berlin/Frankfurt a.M, 12. Juni 2018) Die Deutsche Bahn (DB) und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) kooperieren beim Fahrkartenverkauf in einer völlig neuen Form: Erstmals sind Fernverkehrstickets über die RMV-App und damit bei einem Verkehrsverbund buchbar. Gleichzeitig sind Fahrkarten des RMV in der App DB Navigator erhältlich. Durch die Kooperation sollen die Nutzer über ihre jeweilige App komfortabel auf beide Angebotswelten zugreifen können. So können DB und RMV jeweils die gesamte Palette vom ICE über den Regional-Express bis hin zu Straßenbahn und Bus anbieten. ...weiterlesen "Deutsche Bahn und Rhein-Main-Verkehrsverbund gehen neue Wege beim Fahrkartenverkauf"

Die Arbeiten zur Felssicherung im Bereich der Anlage des Limburger Schützenvereins sind unterbrochen worden, teilt die Stadt mit. Die Felswand, aus der sich Anfang Februar und im März Gestein gelöst hatte, muss noch einmal genauer geologisch untersucht werden. Der Zustand der Felswand ist schlechter als zunächst angenommen. Das wurde erst sichtbar, nachdem der Bewuchs vom Fels komplett entfernt worden war. Die Hang- und Felssicherung wird, das ist bereits vor der Untersuchung klar, aufwendiger und damit teurer. ...weiterlesen "LM: Felssicherung beim Schützenverien unterbrochen"

Reinhard Langschied präsentiert ab Samstag, 16. Juni, eine Auswahl seiner Fotografien unter dem Titel „Reinhard Langschieds BESTE BILDER – Fotografien aus Limburg, Diez und aller Welt“ in den Kunstsammlungen der Stadt Limburg (Historisches Rathaus, Fischmarkt 21). Seine Heimat und die Welt laden bis zum 2. September zu spannenden und interessanten Begegnungen ein.

Die Ausstellung „Reinhard Langschieds BESTE BILDER – Fotografien aus Limburg, Diez und aller Welt“ wird vom Magistrat der Kreisstadt und dem Förderkreis Bildende Kunst gezeigt. Eröffnet wird sie am Freitag, 16. März, um 19 Uhr von Stadtrat Andreas Koch. Für den Förderkreis spricht der Vorsitzende André Kramm einleitende Worte. ...weiterlesen "Reinhard Langschied und der richtige Moment – Ausstellung in Limburg"

Veranstaltung des Landkreises Limburg-Weilburg zum Zusammenleben der Kulturen

Limburg-Weilburg. Kaum ein Thema wird derzeit so intensiv diskutiert: Das Zusammenleben verschiedener Kulturen bringt große Herausforderungen mit sich. Die WIR-Fallmanagerin aus dem Sozialamt der Kreisverwaltung, Meliha Delalic, hatte daher bei der gemeinsam mit dem Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Limburg-Weilburg organisierten Veranstaltung „Tee oder Mokka“ Mühe, alle Interessierten im Sitzungssaal unterzubringen. Als Referent war der renommierte Diplom-Pädagoge Benjamin Bulgay ein echter Gewinn. ...weiterlesen "Die Herausforderungen des gemeinsamen Lebens"

Hessens größtes Public Viewing / 400 qm Leinwand / Vorverkauf läuft

Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018™ in Russland startet am Donnerstag und auch die Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main macht sich bereit für das große FFH-Public Viewing. Nirgendwo sonst in Hessen können so viele Fußballfans zusammenkommen und gemeinsam diese ganz besonderen WM-Momente ...weiterlesen "FFH-Public Viewing: Alle deutschen Spiele live in der Commerzbank-Arena Frankfurt"