Springe zum Inhalt

Die Jahreshauptversammlung der FDP Brechen stand ganz im Zeichen der Landtags- und der Landratswahl am 28. Oktober. Landtagskandidatin Marion Schardt-Sauer und der Landratskandidat Dr. Klaus Valeske nahmen nicht nur an der Sitzung teil, sondern sie legten auch ihre Pläne und Schwerpunkte für die anstehenden Wahlen und die Zeit danach ausführlich dar. Vor allem die Themen digitale und Verkehrsinfrastruktur sowie die innere Sicherheit wurden diskutiert. Sie sind für die Freien Demokraten die entscheidenden Themen für die weitere Entwicklung unserer Region. ...weiterlesen "FDP Brechen wählt neuen Vorstand – Tobias Kress bleibt Vorsitzender"

Familienminister Stefan Grüttner: „Hessische Familienzentren sind Knotenpunkte für generationsübergreifende Angebote.“

Frankfurt. Wie kann ich mich und meine Kinder vor Internetkriminalität schützen oder wie können Wohnungseinbrüche verhindert werden? Wie kann ich betrügerischere Telefonanarufe erkennen? ...weiterlesen "Verbraucher- und Sicherheitsberatung in Hessischen Familienzentren"

Klöckner: Fischbestände der Ostsee nachhaltig bewirtschaftet

Der Rat der EU-Fischereiminister hat sich am Montagabend in Luxemburg auf die Fangquoten für die Ostsee im kommenden Jahr verständigt.

Dazu erklärt Bundeslandwirtschafts- und Fischereiministerin Julia Klöckner: ...weiterlesen "EU-Fischereiminister beschließen Fangquoten für Ostsee"

Bundeslandwirtschaftsministerin wirbt für gemeinsames Handeln der Landwirtschafts- und Ernährungsminister im Kampf gegen Hunger

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, ist heute zum Welternährungsausschuss nach Rom gereist. Ziel der Reise ist es, auf die Zusammenhänge zwischen einer nachhaltigen, ressourcenschonenden Landwirtschaft, Ernährungssicherung und Bleibeperspektiven für die Menschen vor Ort aufmerksam zu machen. Außerdem wirbt die Ministerin mit ihrer Teilnahme beim Plenum des Welternährungssausschusses (CFS) dafür, dieses Gremium und die von ihm erarbeiteten Produkte zu stärken. Dafür hat sie auch 500 000 Euro im Gepäck, um die Arbeit des CFS weiterhin zu unterstützen und ein Signal an andere Mitgliedstaaten zu senden. ...weiterlesen "Julia Klöckner: „Recht auf qualitativ hochwertige Nahrung ist unsere Maßgabe!“"

Wer sich an der bevorstehenden Landtagswahl und den Volksabstimmungen im Wege der Briefwahl beteiligen will, muss sich jetzt beeilen. Wahlbriefe, die dem zuständigen Wahlamt nicht bis zum 28.Oktober 2018, 18.00 Uhr vorliegen, können bei der Wahl und den Abstimmungen nicht berücksichtigt werden. Das Risiko, dass der Wahlbrief nicht rechtzeitig eingeht, trägt ausschließlich die Wählerin oder der Wähler; Ausnahmen sind nur bei Naturkatastrophen oder sonstigen Fällen höherer Gewalt denkbar. ...weiterlesen "Landtagswahl 2018 · Höchste Zeit für Briefwahl!"

(230/2018) | 27 Personen sterben, 420 Schwerverletzte, 2228 Leichtverletzte
Mehr Getötete und weniger Verletzte in den ersten 8 Monaten 2018
Im August 2018 gab es auf hessischen Straßen 2034 Unfälle mit Personenschaden. Im Vergleich zum August 2017 waren dies 30 Unfälle oder 1,5 Prozent weniger. ...weiterlesen "Schnellmeldung: Hessischer Straßenverkehr im August 2018 — Weniger Unfälle und Verletzte"

Wohnungsbauministerin Priska Hinz: „Es stehen genug Mittel bereit, damit Kommunen und Studierendenwerke günstige Wohnheime bauen können.“

Das Land Hessen hat seit 2014 über 100 Millionen Euro für Studentisches Wohnen bereitgestellt. Dieses Geld ermöglicht günstige Wohnplätze für 3.255 Studierende unter anderem in Frankfurt, Marburg, Darmstadt und Kassel. ...weiterlesen "Hessen fördert deutlich mehr bezahlbaren Wohnraum für Studierende"

Die Hochschule Geisenheim University, Institut für Phytomedizin hat erfolgreich einen Antrag für das Projekt „Einfluss wesentlicher Faktoren des Klimawandels auf die Interaktion von Schädlingen mit ihren Kulturpflanzen und Berücksichtigung der Ergebnisse bei deren Bekämpfung in Obst und Weinbau“ gestellt. ...weiterlesen "Hochschule Geisenheim erhält 45.000 Euro"

Klimaschutzumfrage veröffentlicht: Neun von zehn Hessinnen und Hessen glauben, dass sie den Klimawandel stärker spüren werden

Klimaschutzministerin Priska Hinz: „Die Ergebnisse der Umfrage bestätigen unsere Klimaschutzpolitik. Die Menschen wollen mehr und besser informiert werden, genau hier setzt die Kampagne ‚Klimaschutz beginnt hier. Mit mir.‘ an.“ ...weiterlesen "„Neun von zehn Hessinnen und Hessen glauben, dass sie den Klimawandel stärker spüren werden“"