Springe zum Inhalt

Landkreis Limburg-Weilburg unterstützt eigenverantwortliches Engagement wieder finanziell!

In der Arbeit mit und für Jugendliche haben „Räume“ schon immer eine große Rolle für die Persönlichkeitsentwicklung von jungen Menschen gespielt. „Räume“ auch im übertragenen Sinne, als Freiräume, um sich in einer Gruppe zu organisieren, Verantwortung zu übernehmen, gemeinsame Aktionen zu planen und unterschiedliche Interessen und Meinungen in Einklang zu bringen.

...weiterlesen "Initiativgruppenförderung für Jugendliche"

Limburg-Weilburg. Der AbfallWirtschaftsBetrieb (AWB) des Landkreis Limburg-Weilburg zeigt, wie effizientes Bauen geht. In 2018 wurde das neue Verwaltungsgebäude auf dem Deponiegelände in Passivhausbauweise errichtet. Anlässlich der feierlichen Einweihung am 10. Dezember 2108 zeigt der Landkreis Limburg-Weilburg dazu eine Ausstellung zur Passivhausbauweise, die bis zum 8. Januar 2019 zu sehen war.

...weiterlesen "Landkreis gibt Beispiel im Klimaschutz· Vorzeigeobjekt auf dem Deponiegelände"

Die Nachrüstung von Handwerker- und Lieferfahrzeugen mit Dieselmotoren werden unter gewissen Voraussetzungen vom Bund gefördert, darauf macht die Stadt Limburg aufmerksam. Geregelt wird die Förderung mit einer Richtlinie, die im Bundesanzeiger veröffentlicht wurde und somit in Kraft getreten ist. Die Umrüstung von Fahrzeugen, die Limburg eingesetzt werden, kann damit um bis zu maximal 5000 Euro gefördert werden.

...weiterlesen "Bund fördert Umrüstung gewerblich genutzter Dieselfahrzeuge"

Klöckner: „Verbraucher wollen differenzierte Information und Orientierung. Sie achten auf bewusste und gesunde Ernährung, die schmecken muss.“

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat heute in Berlin den Ernährungsreport 2019 vorgestellt. Mit dieser jährlichen, repräsentativen Umfrage unter 1.000 Verbraucherinnen und Verbrauchern werden Vorlieben, Ess- und Einkaufsgewohnheiten erfragt: „Der Report liefert eine gute und wichtige Datengrundlage. Er zeigt auf, was bei uns auf den Tisch kommt, was den Bürgerinnen und Bürgern bei Lebensmitteln und Ernährung wichtig ist, wie sich Prioritäten im Laufe der Zeit gegebenenfalls ändern, welche Rolle Preise und Kalorien spielen. Die Haupterkenntnis: Lecker und gesund soll es sein. Neun von zehn Verbrauchern ist gesundes Essen wichtig. Und so gut wie allen – 99 Prozent – muss das Essen schmecken.“

...weiterlesen "„Deutschland, wie es isst“ – Bundesministerin präsentiert den Ernährungsreport 2019."

Die Arbeiten zur Umgestaltung des Domplateaus haben am Mittwoch, 9. Januar, begonnen. Zum Auftakt fällten Mitarbeiter eines beauftragten Unternehmens einige Bäume im Bereich des alten Friedhofs und des angrenzenden Parkplatzes und entfernten Büsche und Sträucher. Dabei gingen sie nach einer genau festgelegten Liste vor, wobei der Ortsbeirat über die zu entfernenden Bäume abschießend noch einmal einzeln abstimmte und sich auch dafür aussprach, einige Bäume stehen zu lassen. Die Arbeiten sind so frühzeitig im Jahr notwendig, da alle Rückschnitt- und Fällarbeiten bis Ende Februar umgesetzt sein müssen. Anschließend sind solche Arbeiten nur noch in Ausnahmefällen möglich.

...weiterlesen "Auftakt für das „neue“ Domplateau in Limburg"

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil stellen das Starke-Familien-Gesetz vor

Die Bundesregierung hat den Entwurf des Starke-Familien-Gesetzes beschlossen. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil brachten heute gemeinsam den Entwurf zur Unterstützung von Familien mit kleinen Einkommen und für bessere Teilhabechancen von Kindern auf den Weg: Der Kinderzuschlag wird neu gestaltet, zugleich werden die Leistungen für Bildung und Teilhabe für Kinder und Jugendliche verbessert.

...weiterlesen "Mehr Unterstützung für Familien mit kleinen Einkommen"

BMVI-Meldung vom 7.4.2017: Neuregelung für Drohnenflüge in Kraft

Aufgrund der aktuellen Ereignisse in England einfach nochmal zur Erinnerung die Pressemitteilung des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, die am 7.4.2017 veröffentlicht wurde, da auch hierzulande einige Copter- und Drohnenflieger/innen unterwegs sind. Viel hat sich seitdem getan, die Geräte werden nach wie vor kleiner, leichter und bieten daher einerseits Flugspaß, unglaublich beeindruckende Video- und Fotomöglichkeiten, aber eben auch auf der anderen Seite ein erhebliches Gefahrenpotential . . . (Absturz, Anprall, Verletzung, Mißbrauch, Flugverbotszonen, Anschläge etc.):

Die von Bundesminister Alexander Dobrindt initiierte Neuregelung für Drohnenflüge ist in Kraft.

Auf der Original-Pressemitteilungsseite gibt's unten noch weiterführende Links:

https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Pressemitteilungen/2017/050-dobrindt-neuregelungen-fuer-drohnenfluege-in-kraft.html

Dobrindt:

Drohnen bieten ein großes Potenzial - privat wie gewerblich. Immer mehr Menschen nutzen sie. Je mehr Drohnen aufsteigen, desto größer wird die Gefahr von Kollisionen, Abstürzen oder Unfällen. Für die Nutzung von Drohnen haben wir klare Regeln aufgestellt. Damit eröffnen wir der Zukunftstechnologie Drohne Chancen, und erhöhen gleichzeitig die Sicherheit im Luftraum. Neben der Sicherheit verbessern wir auch den Schutz der Privatsphäre.

...weiterlesen "Aus gegebenem Anlass : Drohnenverordnung…."

Seit dem Jahreswechsel sind Arztpraxen und Kliniken nicht mehr gesetzlich verpflichtet, Patientinnen und Patienten einen Röntgenpass zur Verfügung zu stellen und Röntgenuntersuchungen in einen solchen einzutragen.

...weiterlesen "Bundesamt für Strahlenschutz rät dazu, unnötige Röntgenanwendungen zu vermeiden"

Wiesbaden (ots) - Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main

Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) - und das Bundeskriminalamt (BKA) haben in den Abendstunden des 06.01.2019 die Wohnung eines Tatverdächtigen in Mittelhessen durchsucht und diesen vorläufig festgenommen.

...weiterlesen "BKA: Festnahme eines Tatverdächtigen – Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Ausspähens und der unberechtigten Veröffentlichung personenbezogener Daten"