Springe zum Inhalt

Gießen. Heiß soll es in den nächsten Tagen in Mittelhessen werden. Bei Temperaturen von über 30 Grad kommt man am Arbeitsplatz schnell ins Schwitzen. Doch kann der Arbeitgeber auch bei hochsommerlicher Hitze erwarten, dass die Arbeit „normal“ weiterläuft? Als Aufsichtsbehörde informiert das Regierungspräsidium Gießen (RP) über die Rechte von Arbeitnehmern und die Pflichten von Arbeitgebern bei steigenden Temperaturen. ...weiterlesen "Wie heiß darf es am Arbeitsplatz sein? Das RP informiert über Pflichten des Arbeitgebers bei steigenden Temperaturen"

Perspektiven für junge Flüchtlinge in Limburg · Projekteinstieg ab August monatlich möglich

Junge Flüchtlinge aus dem Landkreis Limburg-Weilburg, deren Asylantrag noch nicht entschieden oder deren Aufenthalt nach der Asylablehnung geduldet ist, können sich ab August in Limburg kostenlos auf eine Berufsausbildung vorbereiten. Darauf hat jetzt die Limburger Arbeitsagentur hingewiesen. ...weiterlesen "Junge Flüchtlinge werden an das deutsche Ausbildungssystem herangeführt"

Berlin – Die seit Tagen wütenden Brände in Schweden an zeitweise um die 70 Brandherden haben solche Ausmaße angenommen, dass offiziell um Unterstützung aus anderen europäischen Ländern gebeten wurde. Auch aus Deutschland gibt es nun Unterstützung: Die Feuerwehrbereitschaft Nienburg aus Niedersachsen ist heute in Schweden angekommen und wird nach einer Erholungsphase ihre Arbeiten im Einsatzgebiet Dalarne aufnehmen. Insgesamt elf Feuerwehrfahrzeuge sind mit 53 Einsatzkräften unterwegs, um 1.600 Kilometer von Deutschland entfernt Hilfe zu leisten. Die Einheit ist so ausgerüstet, dass sie 96 Stunden autark auch mit Verpflegung versorgt ist. Ferner bereitet sich je eine weitere Feuerwehr-Einheit in Hannover sowie in Bayern vor, um auf Anforderung aus Schweden in dortige Einsatzgebiete zu starten. ...weiterlesen "Feuerwehrbereitschaft Nienburg (NI) im Einsatzgebiet Dalarne angekommen"

Julia Klöckner: „ Positiver Trend - Antibiotikamengen in der Tierhaltung sinken“

Lagebild „Antibiotikaeinsatz bei Tieren“ veröffentlicht

Zusammenfassende Darstellung zu Abgabemengen, Kennzahlen und Resistenzraten

Die Arbeitsgruppe „Antibiotikaresistenz“ hat ein „Lagebild zur Antibiotikaresistenz im Bereich Tierhaltung und Lebensmittelkette“ erarbeitet. Die Gruppe besteht aus Vertretern des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR), dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), sowie Vertretern des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). ...weiterlesen "Seit 2011 hat sich die Gesamtmenge der an Tierärzte abgegebenen Menge an Antibiotika mehr als halbiert"

Die Betreiberin des Kernkraftwerkes Biblis, die RWE Nuclear GmbH, hat am 20.07.2018 das nachfolgende Ereignis dem Hessischen Umweltministerium als zuständige Aufsichtsbehörde gemeldet. Nach der Internationalen Skala zur Bewertung von Vorkommnissen INES ist es der Stufe 0 (unterhalb der Skala = keine oder sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung) zuzuordnen. ...weiterlesen "Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Biblis, Block B"

Kontrastprogramm auf dem Serenadenhof. Nach dem Auftakt mit „The Gypsys“ und vielen Hits der Rock-Pop-Geschichte nun ein Ausflug in den Jazz. Irgendwo zwischen Count Basie und Duke Ellington war das angesiedelt, was die „Frankfurt Jazz-Conncetion“ auf der Bühne spielen wollte … und auch tatsächlich spielte. Sechs Musiker waren tief in das verwoben, was die Big-Band-Größen musikalisch hinterlassen haben. Die Sprache der Musik und vor allem des Jazz ist unter denen, die sich ihm verschrieben haben, eine gemeinsame Basis. Und auf dieser lässt sich überall aufbauen, ob in Limburg auf dem Serandenhof, ob in Red Bank in New Jersey oder in Washington, alles swingt, selbst wenn die angekündigte Combo einen Teil ihres Stammpersonals mal kurz austauschen muss. ...weiterlesen "Swingender Serenadenhof"

Bonn, 23. Juli 2018: Das Bundeskartellamt hat heute das Vorhaben von ProSiebenSat.1 Media SE und Discovery Communications freigegeben, die gemeinsame Videoplattform 7TV insbesondere um ihre Videostreaming-Angebote „Maxdome“ und „Eurosport-Player“ zu erweitern. ...weiterlesen "Videoplattformen: Bundeskartellamt gibt Erweiterung von 7TV um Maxdome und Eurosport frei"

Wo verdient man wieviel? Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht Entgeltstatistik

Dass es auf regionaler Ebene und branchespezifisch deutliche Einkommensunterschiede gibt, zeigt jetzt eine Veröffentlichung der Bundesagentur für Arbeit (BA). Wie die Limburger Arbeitsagentur berichtet, werden in dem vorliegenden Zahlenwerk die durchschnittlichen Bruttoeinkünfte aus dem Dezember 2017 nach Regionen und Branchen ausgewiesen. Maßgeblich sei dabei der Beschäftigungsort. ...weiterlesen "Durchschnittsverdienst im Kreis Limburg-Weilburg beträgt 2.982 Euro brutto"

200.000 Euro für regionale LSBT*IQ-Netzwerke im Jahr 2018 – Antragstellung durch freie Träger ab sofort möglich

Wiesbaden. Der Bevollmächtigte für Integration und Antidiskriminierung, Staatssekretär Kai Klose, informierte heute über die neue Landesförderung für den Aufbau von vier regionalen LSBT*IQ-Netzwerken in Hessen. Hierzu stellt die Landesregierung im Jahr 2018 200.000 Euro zur Verfügung, im Jahr 2019 weitere 300.000 Euro. Klose betonte hierzu: ...weiterlesen "Hessischer Aktionsplan für Akzeptanz und Vielfalt"