Springe zum Inhalt

Der Bauantrag für den neuen Edeka-Markt in der Koblenzer Straße in Staffel ist gestellt, das Verfahren läuft und soll möglichst zügig zum Abschluss gebracht werden. Dass vor Ort noch keine Baustelle eingerichtet ist, führt zu wilden Gerüchten. „Immer wieder werde auch ich darauf angesprochen, ob es denn stimmt, dass dort jetzt Wohnungen entstehen sollen und der Investor mit der Region nichts zu tun hat“, sagt Bürgermeister Dr. Marius Hahn. Nach seinen Angaben ist an den Gerüchten nichts dran. ...weiterlesen "Staffel: Bauantrag für Edeka-Markt"

Eine bewährte Kooperation wird weiter intensiviert

Limburg-Weilburg. Der Landkreis Limburg-Weilburg und das Diakonische Werk haben mit der Unterzeichnung eines neuen Vertrages über die Errichtung, den Betrieb und die Finanzierung eines Fachdienstes „Sozialpädagogische Familienhilfe“ eine noch intensivere Zusammenarbeit besiegelt. „Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) ist eine Pflichtleistung der öffentlichen Jugendhilfe. ...weiterlesen "Landkreis und Diakonie arbeiten bei der Familienhilfe auch in Zukunft eng zusammen"

(231/2018) Jede 5. Person in Hessen 65 Jahre oder älter
Durchschnittsalter innerhalb 20 Jahren um mehr als 3 Jahre gestiegen
Jüngste Bevölkerung in Hessen in der Stadt Gießen (38,2 Jahre), älteste in Bad Orb (50,4 Jahre). ...weiterlesen "Durchschnittsalter der Hessinnen und Hessen 43,8 Jahre — Frauen im Durchschnitt 2,5 Jahre älter"

© HSL

60 988 Geburten im Jahr 2017 in Hessen — Höchste Geburtenrate im Landkreis Kassel mit durchschnittlich 1,74 Kindern je Frau (232/2018)

Im Durchschnitt 1,58 Kinder je Frau: zweithöchste Geburtenrate in Hessen seit 45 Jahren Frauen bei der Geburt des 1. Kindes im Durchschnitt 29,5 Jahre alt
Höchste Geburtenrate im Landkreis Kassel, niedrigste im Landkreis Marburg-Biedenkopf Im Jahr 2017 wurden in Hessen 60 988 Kinder geboren. Das waren nach Mitteilung des Hessischen Statistischen Landesamts 260 oder 0,4 Prozent mehr als im Jahr 2016 und der Höchststand der letzten 20 Jahre. ...weiterlesen "60 988 Geburten im Jahr 2017 in Hessen"

Finanzminister Dr. Schäfer informiert anlässlich der aktuellen Berichterstattung zu den „CumEx-Files“ über Steuerbetrug durch sogenannte Cum-Ex-Geschäfte.

„Hessen verfolgt Steuerkriminalität konsequent und erfolgreich. Wir sind Vorreiter bei der Aufklärung des milliardenschweren Betrugs durch sogenannte Cum-Ex-Geschäfte. Schließlich waren es hessische Betriebsprüfer, ...weiterlesen "STEUERBETRUG „Hessen verfolgt Steuerkriminalität durch Cum-Ex konsequent und mit Erfolg.“"

Parlamentarischer Staatssekretär Michael Stübgen: „Ziel ist 100 Prozent nachhaltig erzeugtes Palmöl“

Anlässlich der Generalversammlung des Forums Nachhaltiges Palmöl (FONAP) und der Veröffentlichung der Studie „Der Palmölmarkt in Deutschland 2017“ von Meo Carbon Solutions im Auftrag des FONAP heute in Berlin, erklärt der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Michael Stübgen: ...weiterlesen "Generalversammlung des Forums Nachhaltiges Palmöl"

Die örtliche Ordnungsbehörde informiert:
A c h t u n g   V e r k e h r s t e i l n e h m e r

Wartungsarbeiten im Schiede-Tunnel

Wegen notwendigen Wartungsarbeiten im Schiede-Tunnel ist

von Montag, 29. Oktober 2018, 19:00 Uhr, bis Dienstag, 30. Oktober 2018, 05:00 Uhr, eine Tunnelröhre gesperrt. ...weiterlesen "Wartungsarbeiten im Schiede-Tunnel: Tunnelröhre gesperrt: Verkehr wird im Gegenverkehr durch die zweite Tunnelröhre geleitet"

Wettbewerb „Generation €uro“
Lösel: „Wirtschaftlicher Sachverstand bereitet auf das Leben vor und kann deshalb nicht früh genug vermittelt werden.“

Die aktive Teilnahme an wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen setzt ökonomisches Wissen und entsprechende Kompetenzen voraus. Hessens Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel ...weiterlesen "Die Deutsche Bundesbank als außerschulischer Lernort"

Eine neue Richtlinie ermöglicht es dem Land eigene Grundstücke vergünstigt an Städte und Gemeinden zu verkaufen, wenn diese zusagen, dort bezahlbare Wohnungen zu bauen. „Das Land möchte das Engagement der Städte und Gemeinden beim Bau neuer und bezahlbarer Wohnungen unterstützen. Neben den auf 1,7 Milliarden Euro deutlich aufgestockten Förderprogrammen stärken wir den sozialen Wohnungsbau jetzt auch mit günstigeren Grundstücken. Denn an günstigem Bauland mangelt es in vielen Teilen Hessens“, so Wohnungsbauministerin Priska Hinz. ...weiterlesen "Neue hessische Richtlinie macht‘s möglich: Land kann eigene Grundstücke günstiger verkaufen, wenn Kommunen darauf bezahlbare Wohnungen bauen"

Neue hessische Richtlinie macht‘s möglich: Vergünstigter Verkauf landeseigener Grundstücke für den Wohnungsbau möglich 

Eine neue Richtlinie ermöglicht es dem Land, eigene Grundstücke vergünstigt an Städte und Gemeinden zu verkaufen, wenn diese zusagen, dort bezahlbare Wohnungen zu bauen. „Das Land möchte das Engagement der Städte und Gemeinden beim Bau neuer und bezahlbarer Wohnungen unterstützen. Neben den auf 1,7 Milliarden Euro deutlich aufgestockten Förderprogrammen stärken wir den sozialen Wohnungsbau jetzt auch mit günstigeren Grundstücken. Denn an günstigem Bauland mangelt es in vielen Teilen Hessens“, so Wohnungsbauministerin Priska Hinz. ...weiterlesen "Land kann eigene Grundstücke günstiger verkaufen, wenn Kommunen darauf bezahlbare Wohnungen bauen"