Springe zum Inhalt

Das Gesamtergebnis 

# % Mannschaft
1 100 % Brechen-Werschau I
2 100 % Merenberg
3 99,3 % Beselich-Obertiefenbach I
4 98,6 % Hünfelden-Dauborn I
5 98,3 % Beselich-Obertiefenbach II
6 97,7 % Brechen-Werschau II
7 96,9 % Beselich-Obertiefenbach III
8 96,6 % Hadamar-Niederhadamar I
9 95,5 % Hünfelden-Neesbach
10 90,7 % Weinbach-Elkerhausen
11 89,4 % Hünfelden-Dauborn II
12 89,2 % Hünfelden-Ohren
13 87,1 % Hadamar-Niederhadamar II
14 87,0 % Dornburg-Thalheim
15 86,5 % Runkel
16 84,1 % Villmar

Feuerwehrleistungsabzeichen:

11x Gold 10
8x   Gold 5
10x Gold
11x Silber
6x Bronze

- alle Angaben ohne Gewähr! -

Mehr Bilder vom Tag unter: https://www.oberlahn.de/6-Events/18-Bildergalerie/gal,gal;gid;9485,Werschau-Villmar%7CKreisleistungs%C3%BCbung.html

Mehr Bilder gibt's auf OBERLAHN.de [Hier entlang bitte...]
"Die Feuerwehrleistungsübung, die auf Kreisebene in Villmar stattfindet, besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Leistungsteil. Im praktischen Leistungsteil werden Übungen von einer sog. Gruppe (9 Personen) oder einer sog. Staffel (6 Personen) mit einem in der Gemeinde vorhandenen Löschfahrzeug durchgeführt. Grundlage der Übungen sind die in Hessen eingeführten Feuerwehr-Dienstvorschriften und die Unfallverhütungsvorschriften. Der theoretische Leistungsteil besteht aus der schriftlichen Beantwortung von 15 Fachfragen, die von der Staffel bzw. sechs Feuerwehrangehörigen der Gruppe, innerhalb von zehn Minuten zu beantworten sind.

...weiterlesen "Feuerwehr-Kreisleistungswettbewerb in Villmar"

Einen spirituellen Nachmittag erlebten die über 55 Mitreisende aus Werschau und Niederbrechen bei der Seniorenwallfahrt der Pfarrgemeinde St. Georg Werschau.
Ziel war die Benediktinerinnenabtei Kloster Engelthal, ca. 1,5 km von Altenstadt (Wetterau) entfernt. Hier informiert eine Schwester die Mitreisenden über die Geschichte des Klosters und das Leben in der Abtei. ...weiterlesen "Werschauer Senioren im „Tal der Engel“"

Falscher Telekommitarbeiter entwendet Gegenstände aus Wohnung

   Am Freitag zwischen 14 und 15 Uhr erscheint in der Kaiserstraße in Niederbrechen eine unbekannte männliche Person, die sich als Telekom-Mitarbeiter ausgibt und Anschlüsse überprüfen müsste. Nachdem er dann das Haus verlassen hat, bemerkten die Hausbewohner, dass ein Mäppchen mit Ausweisdokumenten, ein Handy und Bargeld fehlen.   Der "Falsche Telekom-Mitarbeiter" soll ca. 30 Jahre alt und 180 cm groß sein. Er habe eine normale Figur, rundliches Gesicht und kurze schwarze Haare. Er trug blaue Jeans und ein schwarzes T-Shirt mit einer unbekannten Aufschrift.  Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation in Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen. ...weiterlesen "Falscher Telekommitarbeiter entwendet Gegenstände aus Wohnung Kaiserstr. Nbr., Einbruchsdiebstahl aus Imbiss-Bude in Elbtal-Dorchheim und Elz"

Bild unseres Opas Adam Ehrlich

Vor 50 Jahren fand der letzte Pfingstritt zur Berger Kirche statt. Ausstellung im Heimatmuseum in Oberbrechen.

Am Pfingstmontag 1968, also vor nunmehr 50 Jahren, fand der letzte Pfingstritt zur Berger Kirche statt. Gerade bei den Älteren ist der Pfingstritt unvergessen. 1933 erstmals durchgeführt, wurde er von den Nazis in der Zeit von 1938 bis 1945 verboten, um 1946 mit großer Kraft wieder zu erstehen. Der Arbeitskreis Historisches Brechen hat eine Ausstellung mit zeitgenössischen Textdokumenten, Presseartikeln und Bildern erstellt, die die Zeit der Pfingstritte dokumentiert, aber auch den Spuren ihrer Entstehungsgeschichte und die Tradition der Wallfahrten nach Bergen folgt. ...weiterlesen "Vor 50 Jahren fand der letzte Pfingstritt zur Berger Kirche statt. Ausstellung im Heimatmuseum in Oberbrechen."

Werschau packt’s an – Grosses Engagement bei der Neugestaltung des Spielplatzes am DGH – Firma Eichhorn unterstützt und viele machen mit !

Werschau. Der Spielplatz in Werschau am Dorfgemeinschaftshaus steht kurz vor seiner Neugestaltung – zu verdanken ist das dem Engagement zahlreicher Eltern, ...weiterlesen "Werschau packt’s an – Grosses Engagement bei der Neugestaltung des Spielplatzes am DGH – Firma Eichhorn unterstützt und viele machen mit !"

Feueralarm am Morgen in Niederbrechen : Brennt Holzanbau an einem Wohnhaus

Nummer: 15 / Einsatzart: Feueralarm
Einsatzstichwort: Brennt Holzanbau an einem Wohnhaus
Alarmierung: 17:05.2018 - 04:40 Uhr / Einsatzende: 17:05.2018 - ca. 07:00 Uhr
Einsatzkräfte: 21
Kurzbericht: Am frühen Morgen brannte ein Holzanbau an einem Wohnhaus.
Das Feuer drohte auf die Dachverkleidung überzugreifen.
Ein Trupp unter PA löschte den Anbau mit einem C-Rohr.
Zusätzlich wurde die Dachverkleidung geöffnet und auf Glutnester überprüft.

Galerie unter: https://www.feuerwehr-niederbrechen.de/berichte/2018-05-17-feueralarm-brennt-holzanbau-an-einem-wohnhaus.html
© www.Feuerwehr-Niederbrechen.de