Springe zum Inhalt

Ein 47-jähriger Frankfurter sorgte am Mittwochabend für erhebliches Aufsehen bei Reisenden in einer S-Bahn und im Anschluss für umfangreiche Fahndungsmaßnahmen mit einem Großaufgebot von Beamten der Bundespolizei und der Hessischen Landespolizei rund um den Frankfurter Hauptbahnhof. Gegen 17.30 Uhr ging bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main die Meldung eines Reisenden ein, dass in einer S-Bahn der Linie 2, die gerade von Frankfurt Höchst kommend im Frankfurter Hauptbahnhof eingefahren sei, ein Mann eine größere Schusswaffe aus einem Koffer gezogen hätte und damit aus der S-Bahn ausgestiegen wäre. Sofort wurden gemeinsame Fahndungsmaßnahmen der Bundespolizei und dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main für den Frankfurter Hauptbahnhof eingeleitet. Als wenig später die Meldung einging, dass auf dem Bahnhofsvorplatz eine Person mit einer Waffe in Richtung Kaiserstraße laufen würde, wurden die Fahndungsmaßnahmen entsprechend ausgeweitet. Wenige Augenblicke später gelang es einer Streife der Bundespolizei den gesuchten Mann im Umfeld des Hauptbahnhofes zu stellen und festzunehmen. Der 47-jährige Mann hatte den zuvor beschriebenen Koffer dabei. Darin befand sich die von Zeugen beschriebene Schusswaffe. Wie sich nach seiner Festnahme herausstellte, handelte es sich bei der von ihm mitgeführten Waffe um eine Paintball-Maschinenpistole, die aufgrund ihres Erscheinungsbildes als sogenannte Anscheinswaffe zu bewerten ist. Da der Frankfurter keine Berechtigung zum Führen dieser Waffe vorweisen konnte, wurde diese sichergestellt und gegen den 47-jährigen Mann ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Danach wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

(C) Bundespolizeiinspektion Frankfurt

(SMa) Am späten Mittwochvormittag des 12. Januar 2022 um 11:18
Uhr kam der 28-jährige Fahrer eines Kleintransporters mit Pritsche aus bisher
unbekannter Ursache von der A3 zwischen der Rastanlage Medenbach und der
Anschlussstelle Niedernhausen in Höhe Auringen nach rechts von der Fahrbahn ab.
In der Folge fuhr er auf die beginnende Schutzplanke und kippte von dort nach
rechts auf das Fahrzeugdach. In diesem Bereich befindet sich neben der Autobahn
ein Tal, welches ca. 10 Höhenmeter tiefer liegt. Das Gefälle dorthin führt über
leichten Baum und Böschungsbestand. Der 28-Jährige rutschte auf dem Dach bis ins
Tal und blieb schließlich über einem kleinen Bach stehen. Beim Eintreffen der
Streife stand er bereits außerhalb seines Fahrzeugs und war nach eigenen Angaben
wie durch ein Wunder unverletzt. Auf Grund der schlecht zugänglichen Stelle und
des total zerstörten Fahrzeugs wurde der Rettungshubschrauber eingesetzt. Dieser
landete im Tal und nahm den 28-Jährigen mit ins nächstgelegene Krankenhaus. An
der Unfallstelle mussten zwei der drei Fahrstreifen für über eine Stunde
gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch Stau über eine Länge von 10 km
beeinträchtigt. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug und an Einrichtungen der
Autobahn sowie Flurschaden in Höhe von insgesamt ca. EUR 40.000.

(C) Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden

1. Bewaffneter Raubüberfall auf Kiosk in Linter, Limburg-Linter, Mainzer Straße, Mittwoch, 12.01.2022, 11:55 Uhr

(wie) Am Mittwochmittag hat ein bewaffneter Täter einen Kiosk mit Postgeschäft in Linter überfallen. Ein bisher unbekannter Täter betrat um 11:55 Uhr den Kiosk und begab sich direkt hinter den Verkaufstresen. Dort bedrohte er die Verkäuferin mit einer vorgehaltenen Schusswaffe. Nachdem er Bargeld ausgehändigt bekommen hatte, floh er in Richtung Limburg. Die Polizei leitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein und suchte auch mit ...weiterlesen "Bewaffneter Raubüberfall auf Kiosk in Linter+++Betrunkenen ohne Mund-Nasen-Bedeckung aus Bank geholt+++Fußgängerin auf Parkplatz angefahren"

1. Überfall mit Schusswaffe auf Tankstelle in Bad Camberg, Bad Camberg, Bahnhofstraße, Montag, 10.01.2022, 20:38 Uhr

(wie) Am Montagabend erbeutete ein Täter mit Schusswaffe Bargeld in einer Tankstelle in Bad Camberg. Ersten Ermittlungen zufolge hat ein bisher unbekannter Täter um 20:38 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Bahnhofstraße betreten und eine Pistole in der Hand gehalten. ...weiterlesen "Überfall mit Schusswaffe auf Tankstelle in Bad Camberg+++Fahrerin bei Wildunfall verletzt+++LKW-Unfall am Elzer Berg sorgt für Verkehrsbehinderungen"

1. Einbruch in Wohnhaus Löhnberg, Schwalbenweg, Freitag,  07.01.2022, 10:00 Uhr bis Samstag, 08.01.2022, 10:45 Uhr

Bei einem Einbruch wurde Schmuck entwendet.

Die Abwesenheit der Bewohner nutzten Einbrecher, um an einem Einfamilienhaus die Terrassentür aufzubrechen und ins Innere zu gelangen. Es wurden diverse Schmuckstücke entwenden. Die Polizei Weilburg bittet darum, dass mögliche Zeugen und Hinweisgeber sich mit ihr in Verbindung setzen.

2. Einbruch in Imbisswagen Weilburg, Frankfurter Straße, Freitag,  07.01.2022, 19:00 Uhr bis Samstag, 08.01.2022, 06:00 Uhr

Bargeld und Getränke wurden aus Imbisswagen gestohlen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag hatten es Unbekannte bei einem Einbruch in einen Imbisswagen auf Bargeld und Getränke im Wert von etwa 100 Euro abgesehen. Dazu wurde die Eingangstür des Imbisswagens gewaltsam aufgebrochen. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06471-93860.

3. Unfall mit Verletzten Limburg, Westerwaldstraße, Samstag,  08.01.2022, 14:35 Uhr

Bei einem Auffahrunfall wurde Person verletzt.

Ein grauer Volvo und ein Piaggio-Roller befahren in dieser Reihenfolge die Westerwaldstraße in Limburg. Im Bereich der Lahnbrücke bremste der Volvo ab und der Roller fuhr auf. Der Rollerfahrer verletzte sich dabei leicht. Der Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

4. Unfallflucht in Dietkirchen Limburg-Dietkirchen, Senefelder  Straße, Samstag, 08.01.2022, zwischen 07:45 Uhr und 14:20 Uhr

In Dietkirchen wurde ein geparktes Auto beschädigt, der Verursacher floh von der Unfallstelle.

Ein unbekannter Täter beschädigte am Samstag mit seinem Fahrzeug  einen schwarzen Ford Kuga, welcher auf einem Parkplatz abgestellt  war. Dabei wurde die Fahrertür eingedellt (Schadenshöhe geschätzt  1.000 Euro). Danach entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich  um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei  Limburg unter der Telefonnummer 06431-91400 entgegen. 5. Unfallflucht in Hadamar Hadamar, Faulbacher Straße, Freitag,  07.01.2022 bis Samstag, 08.01.2022, 10:15 Uhr

In Hadamar wurde ein Hoftor beschädigt, der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle.

In Hadamar wurde das Hoftor eines Anwesens in der Faulbacher Straße in der Nacht von Freitag auf Samstag beschädigt. Aufgrund der ersten Ermittlungen befuhr ein Fahrzeug die Joseph-Leiter-Straße. Aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse kam das Fahrzeug im Kurvenverlauf von der Straße ab und kollidierte mit einem Hoftor (geschätzter Schaden etwa 500 Euro). Der Unfallverursacher floh von der Unfallstelle. Die Polizei Limburg bittet um Hinweise.

6. Unfallflucht in Limburg Limburg, Mundipharmastraße, Samstag,  08.01.2022 zwischen 11:30 Uhr und 12:15 Uhr

In Limburg wurde ein geparktes Fahrzeug beschädigt, der Verursacher entfernte sich unerlaubt.

Eine unbekannte Fußgängerin beschädigte mit ihrem Einkaufswagen einen silberfarbenen Mercedes Benz, welcher auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes abgestellt war, am hinteren linken Kotflügel (Schaden geschätzt 200 Euro). Die Verursacherin entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizei Limburg in Verbindung zu setzen.

7. Diebstahl aus Fahrzeug Merenberg-Allendorf, Am Dobergsbach,  Samstag, 08.01.2022, 15:00 Uhr

Angelzubehör aus einem Transporter gestohlen.

An einem Angelteich wurde aus einem unverschlossenen Transporter Teile einer Angelausrüstung (Wert etwa 250 Euro) durch Unbekannte entwendet. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber können sich mit der Polizei in Weilburg in Verbindung setzen.

8. Unfall in Nauheim Hünfelden-Nauheim, Oranienstraße, Samstag,  08.01.2022

Auto fuhr auf geparkten Renault auf.

Ein 20-Jähriger befuhr mit einem Mercedes Benz die Oranienstraße in Fahrtrichtung Werschau. Wegen Gegenverkehr musste er hinter einem, am Fahrbahnrand geparkten, Renault Twingo anhalten. Auf der schneebedeckten Fahrbahn geriet der Fahrer ins Rutschen und prallte mit der Fahrzeugfront gegen die linke hintere Fahrzeugseite des Renault. Insgesamt entstand ein Schaden an beiden Fahrzeugen von geschätzt 4.000 Euro. (C) Polizeipräsidium Westhessen

1. Unfall mit verletzter Person in Staffel

Limburg-Staffel, Elzer Straße, Samstag, 08.01.2022, 04:39 Uhr

Ein 30-jähriger, alkoholisierter Fußgänger lief auf dem Bürgersteig der Elzer Straße in Limburg-Staffel in Richtung Elz. Der 69-jährige Fahrer eines PKW Mitsubishi fuhr in dieselbe Richtung. ...weiterlesen "Unfall mit verletztem Fußgänger +++ Verkehrsunfall mit verletztem Fahrzeugführer"

Wiesbaden (ots) - Aktuell, 08.01.2022, 04:30 Uhr ist die BAB 3 zwischen dem
Wiesbadener Kreuz und der AS Limburg Süd in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.
Aufgrund des starken Schneefalls und quer stehender LKW kommt der Räumdienst in
den Steigungsbereichen nicht durch. Verkehrsteilnehmer die sich auf dem
Streckenabschnitt im Stau befinden müssen sich gedulden. Bitte beachten sie die
Rundfunkwarnmeldungen.

(C) Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden

Gießen (ots) - Im Bereich des Polizeipräsidiums Mittelhessen kommt es aktuell
auf der BAB 5 zu erheblichen Behinderungen des Straßenverkehrs. Aufgrund von
Schneefall und damit verbundener Straßenglätte ist der Verkehr derzeit zwischen
Bad Homburg und Friedberg, in Fahrtrichtung Kassel, zum Erliegen gekommen. Auch
in der Gegenrichtung in Fahrtrichtung Frankfurt kommt es durch eine
geschlossenen Schneedecke zu Beeinträchtigungen.

Die Räumfahrzeuge befinden sich derzeit im Dauereinsatz.

(C) Polizeipräsidium Mittelhessen

1. Pkw beschädigt,

Mengerskirchen, Waldernbach, Blumenstraße, Donnerstag, 06.01.2022, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr

(he)Gestern Nachmittag kam es in Waldernbach zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw, bei der ein Schaden von circa 1.000 Euro entstand. Ein Fahrzeughalter hatte seinen schwarzen Peugeot 208 in ...weiterlesen "Peugeot beschädigt +++ Zusammenstoß mit Räumfahrzeug +++ Fahrerflucht in Limburg +++ 3 von 139 zu schnell Richtung Werschau"

1. Bargeld und Münzsätze aus Einfamilienhaus entwendet, Villmar, Weyer, Am Hang, Mittwoch, 05.01.2022, 00:10 Uhr - 08:30 Uhr

(he)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drangen unbekannte Täter in Villmar-Weyer in ein Einfamilienhaus ein und entwendeten aus diesem Bargeld und Münzsätze im Wert von mehreren Tausend Euro. Dem derzeitigen Ermittlungsstand zufolge drangen die oder der Täter zwischen 00:10 Uhr und 08:30 Uhr auf unbekannte Art und Weise in das in der Straße "Am Hang" gelegene Haus ein und stießen hier auf das Diebesgut. ...weiterlesen "Diebstahl aus Einfamilienhaus +++ Übergriff mit Pfefferspray und Schlagstock +++ Verdacht des Drogenkonsums bei Verkehrskontrolle +++ Verkehrsunfall auf A3 nach Reifenplatzer – Glück im Unglück!"