Springe zum Inhalt

Großübung von Polizei und Justiz in Limburg, Limburg, Ste.-Foy-Straße, Donnerstag, 29.09.2022, ab 18:00 Uhr

(wie) Am heutigen Donnerstag, 29. September 2022, findet in der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Limburg eine gemeinsame Übung von Polizei und Justiz statt.

Die Übung begann kurz vor 18 Uhr und dauert bis in die frühen Abendstunden hinein an. Aufgrund der anfahrenden Einsatzkräfte und der übungsmäßig getroffenen Maßnahmen kann es zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Stadtgebiet von Limburg kommen. Die Walderdorffstraße, in der der Haupteingang der Justizvollzugsanstalt liegt, wird während der Übung möglicherweise komplett für den Verkehr gesperrt werden. Auch die Ste.-Foy-Straße und die Josef-Ludwig-Straße können im Bereich der JVA zwischenzeitlich nicht passierbar sein.

Die turnusmäßigen gemeinsamen Übungen dienen der Überprüfung der Kommunikationswege und der Erhaltung der optimalen Zusammenarbeit von Polizei und Justiz.

Einsatzkräfte in Uniform und Zivil werden im Einsatz sein. Auch Spezialeinsatzkräfte der Polizei werden an der Übung teilnehmen.

Die Polizei bittet um Verständnis, dass aus taktischen Gesichtspunkten keine weiteren Angaben zur Übung möglich sind. (C) Polizeipräsidium Westhessen 

Öffentlichkeitsfahndung nach Diebin,

Limburg, Einkaufszentrum WERKStadt, Freitag, 01.04.2021, 13:45 Uhr

(wie)Am Freitagmittag, dem 01.04.2022, hat gegen 13:45 Uhr eine bisher unbekannte Frau im Einkaufszentum WERKStadt in Limburg Geldscheine im Wert von 500 EUR an sich genommen, welche im Ausgabefach eines Geldautomaten lagen. Die Person, die das Geld eigentlich auszahlen lassen hat, war zu früh vom Geldautomaten weggegangen, da sie an eine Fehlfunktion geglaubt hatte. Eine andere, bisher unbekannte Frau nahm das Geld an sich und behielt es. Da die bisherigen Ermittlungen nicht auf die Spur der Täterin führten, wurde durch die Staatsanwaltschaft Limburg ein Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung beim Amtsgericht erwirkt. Die gesuchte Frau wurde von einer Videoüberwachungsanlage aufgezeichnet. Wer die Person auf dem Lichtbild wiedererkennt oder Angaben zu deren Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich mit den zuständigen Ermittlern der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

Zum Bild https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50153/5333264https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50153/5333264

(x) Polizeipräsidium Westhessen 

 

1. Ofen setzt Sofa in Brand,

Runkel-Eschenau, Bergstraße, Mittwoch, 28.09.2022, 22:30 Uhr

(wie) Am späten Mittwochabend kam es in Eschenau zu einem Brand in einem Wohnhaus. Ein 39-Jähriger hatte ein Feuer in seinem Holzofen in der Bergstraße entzündet. Hierbei wurde offenbar durch einen ...weiterlesen "Ofen setzt Sofa in Brand+++Ertapptes Diebestrio ergreift die Flucht+++Weißes Auto in Parkhaus beim Einparken beschädigt – Halterin oder Halter des beschädigten Fahrzeugs gesucht"

Wiesbaden (ots) - Das Bundeskriminalamt (BKA) hat heute auf Ersuchen der Staatsanwaltschaft Köln, Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime NRW (ZAC NRW), drei Objekte in Nordrhein-Westfalen durchsucht. Dabei wurde ein durch die Staatsanwaltschaft Verden (Aller) - Zentralstelle für Internet- und Computerkriminalität (Cybercrime), beantragter und durch das Landgericht Hannover in Vollzug gesetzter Haftbefehl gegen einen 24-jährigen deutschen Staatsangehörigen vollstreckt und dieser festgenommen. Ihm sowie zwei weiteren Beschuldigten wird vorgeworfen, in einer Vielzahl von Fällen Computerbetrug gewerbsmäßig sowie Computersabotage im besonders schweren Fall begangen zu haben. Bei den polizeilichen Maßnahmen wurde das BKA durch Einsatzkräfte des Landes NRW unterstützt. ...weiterlesen "BKA: Cybercrime: Durchsuchungen und Festnahme // Beschuldigte sollen Bankkunden um mindestens vier Millionen Euro betrogen haben"

Im Frankfurter Hauptbahnhof haben Beamte der Bundespolizei am Mittwoch zwei Haftbefehle vollstreckt. Bereits um 3 Uhr am Mittwochmorgen ging den Beamten bei einer Bestreifung des Hauptbahnhofes ein 20-jähriger wohnsitzloser Mann ins Netz, den die Staatsanwaltschaft Essen wegen Erschleichen von Leistungen mit einem Haftbefehl suchte. Die zweite Festnahme erfolgte gegen 11 Uhr, als die Beamten eine 52-jährige Frankfurterin überprüften. Hierbei stellte sich heraus, dass sie von der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main ebenfalls wegen Erschleichen von Leistungen gesucht wurde. Nach den Festnahmen wurde der 20-Jährige für die nächsten 30 Tage und die Frankfurterin für die kommenden 20 Tage in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

1. Auto gestohlen und wiedergefunden,

Runkel-Wirbelau, Backhausstraße, Dienstag, 27.09.2022, 14:00 Uhr bis Mittwoch, 28.09.2022, 05:00 Uhr

(wie) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in Wirbelau ein Auto gestohlen, es konnte noch am Morgen wieder aufgefunden werden. Ein 18-Jähriger hatte einen grauen Skoda Fabia in der Backhausstraße abgestellt, diesen aber nicht verschlossen. Als er am Mittwochmorgen zu dem Abstellort kam, musste er feststellen, dass der PKW nicht mehr dort stand. Vermutlich hatte er die Fahrzeugschlüssel stecken lassen. Zusammen mit der Polizei wurde die Umgebung nach dem Skoda abgesucht. Dieser konnte schließlich, mit anderen Kennzeichen am Fahrzeug, aufgefunden und sichergestellt werden. Hinweise zu dem Fahrer oder Dieb des Skoda Fabia in Wirbelau erbittet die Polizei unter der Rufnummer 06431/9140-0. ...weiterlesen "Auto gestohlen und wiedergefunden+++Gartenmöbel gestohlen+++Auto überschlägt sich bei Weilburg+++Betrunken und ohne Führerschein gegen Betonpfeiler gefahren"

1. E-Scooter gestohlen,

Limburg, Westerwaldstraße, Montag, 26.09.2022, 17:30 Uhr bis 17:45 Uhr

(wie) Am Montagnachmittag wurde in Limburg ein E-Scooter vor einem Supermarkt gestohlen. Ein 47-Jähriger hatte gegen 17:30 Uhr einen schwarzen Elektroroller der Marke "Mi" in der Westerwaldstraße vor einem Discountmarkt abgestellt und angeschlossen. Als er circa eine Viertelstunde später wieder zum Abstellort ...weiterlesen "E-Scooter gestohlen+++Am ICE-Bahnhof angegriffen+++Keller aufgebrochen+++Drei Schwerverletzte bei Unfall in der Nähe von Villmar"

Frankfurt/Main (ots) - 128 Polizeimeisterinnen und -meister sowie Polizeikommissarinnen und -kommissare der Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main leisteten am 27. September im Beisein ihrer Dienstvorgesetzten ihren Diensteid auf das Grundgesetz. Bereits seit Anfang September versehen sie ihren Dienst am größten Verkehrsflughafen Deutschlands. ...weiterlesen "BPOLD FRA: 128 Bundespolizisten feierlich am Flughafen Frankfurt vereidigt"

1. In Firmengebäude eingebrochen,

Merenberg, Industriestraße, 24.09.2022, 15.00 Uhr bis 25.09.2022, 09.00 Uhr

(pa)Am Wochenende sind Einbrecher im Gewerbegebiet von Merenberg in das Gebäude einer dort ansässigen Firma eingedrungen. ...weiterlesen "In Firmengebäude eingebrochen +++ Einbruch in Hofladen und Keller +++ Einbruchsversuch über Supermarktdach"