Springe zum Inhalt

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug

In der Zeit von Sonntag, 11.04.2021, 18:00 Uhr bis Donnerstag, 15.04.2021, 18:00 Uhr wurde in der Graupfortstraße Höhe Hausnummer 3 in 65549 Limburg in der dortigen Tiefgarage ein dort geparkter schwarzer Mercedes beschädigt. Von dem Fahrzeug wurde der vordere und hintere Mercedesstern abgerissen. Es entstand ein Sachschaden von ca.200,- EUR. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizei in Limburg unter der Rufnummer 06431-9140-0 in Verbindung zu setzen. ...weiterlesen "Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen, VUs"

Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamtes Frankfurt am Main kontrollierte am 16. April insgesamt 22 Firmen und 52 Arbeitnehmer auf drei Baustellen im Frankfurter Stadtgebiet. Die Kontrollen fanden im Rahmen einer bundesweiten Schwerpunktprüfung statt. Der Zoll legt bei seiner Aufgabenwahrnehmung nach dem Schwarzarbeitsbekämpfungsge-setz aufgrund der volkswirtschaftlichen Bedeutung der Branche einen großen Fokus auf das Baugewerbe. ...weiterlesen "HZA-F: Frankfurter Zoll für mehr Ordnung und Fairness auf dem Arbeitsmarkt- Bundesweite Schwerpunktprüfung im Baugewerbe"

Limburg (ots) - Mit dem europaweiten Verkehrsaktionstag "Speedmarathon" am 21.April 2021 rufen die hessische Polizei und teilnehmende Kommunen die Gefahren und Folgen zu schnellen Fahrens ins Bewusstsein. Zwischen 06.00 Uhr und 22.00 Uhr geraten Raser verstärkt ins Visier der Geschwindigkeitsmesser.

In Hessen kommen an mehr als 200 Messstellen über 500 Polizisten und Mitarbeiter der teilnehmenden Kommunen zum Einsatz. Sämtliche Messstellen werden über die Medien bekannt gegeben. Eine entsprechende Auflistung können Sie der beigefügten Anlage entnehmen. ...weiterlesen "POL-LM: „ROADPOL – Speedmarathon“ – Hessische Polizei und Kommunen drücken in Sachen Tempo auf die Bremse"

1. Als Handwerker ausgegeben, Limburg, Schlittstraße, Donnerstag, 15.04.2021, 10:30 Uhr

(fe)Am Donnerstagvormittag suchten in Limburg zwei angebliche Handwerker die Wohnung einer Seniorin auf und bestahlen diese. Die unbekannten Täter gaukelten der 77-Jährigen vor, es habe einen Wasserrohrbruch im Haus gegeben und begaben sich mit der Frau in ihre Wohnung. ...weiterlesen "Als Handwerker ausgegeben, Blitzer auf der 3022, Dachstuhl brennt"

POL-WI: Hinweis für überregional anreisende Personen:
Höchstteilnehmerzahl von 2.000 Personen für Versammlungslagen am Samstag in der Wiesbadener Innenstadt

Wiesbaden (ots) - Die Landeshauptstadt Wiesbaden hat angesichts der zahlreichen Versammlungsanmeldungen am kommenden Samstag und der aktuellen Coronazahlen in Absprache mit der Polizei eine Höchstteilnehmerzahl von insgesamt 2.000 Teilnehmern für den Wiesbadener Innenstadtbereich per Allgemeinverfügung erlassen. Die Polizei wird die maximale Teilnehmerzahl am morgigen Tag aufmerksam im Blick haben und an der Stadtgrenze sowie den Autobahnabfahrten rund ein Dutzend Vorkontrollen einrichten. Beim Erreichen der Höchstteilnehmerzahl werden anreisende Personen von den eingesetzten Beamtinnen und Beamten konsequent abgewiesen. Überregional anreisende Personen sollten dies zwingend bei ihren Planungen berücksichtigen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Mainz-Kastel (ots) - Die Rückfahrt von einem Einsatz, inklusive eines Tankstopps an der Rastanlage Spessart an der A3, und damit das nahende Dienstende verzögerte sich für vier Bereitschaftspolizeibeamte der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit aus Wiesbaden am Donnerstag, den 15.04.2021. Die Lösung eines Problems stimmte die Kollegen jedoch sehr glücklich mit Blick auf die unfreiwillige Dienstverlängerung. ...weiterlesen "POL-HBPP: Polizisten der Bereitschaftspolizei knacken BMW und befreien Kleinkind / Beamten gingen glücklich ins spätere Dienstende"

Frankfurt/Main (ots) - Der 15. April war für die Bundespolizei am Flughafen Frankfurt einmal mehr ein arbeitsreicher Tag. Gleich neun Straftäter wurden aufgrund bestehender Haftbefehle dingfest gemacht und an die zuständigen Justizbehörden übergeben. ...weiterlesen "BPOLD FRA: Bundespolizei verhaftet an einem Tag neun gesuchte Straftäter am Flughafen Frankfurt"

https://www.feuerwehr-niederbrechen.de/berichte/2021-04-16-hilfeleistung-unfall-mit-pkw-auf-der-bab3-eingeklemmte-person.html

 

Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 3 mit schwerverletzter Autofahrerin und Folgeunfällen, A3, Höhe Brechen, Fahrtrichtung Köln, Freitag, 16.04.2021, 03:30 Uhr bis 09:30 Uhr

(fe) Am frühen Freitagmorgen ereignete sich gegen 03:30 Uhr auf der A3 in Fahrtrichtung Köln, in Höhe Brechen, ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person, in dessen Folge es zu weiteren Verkehrsunfällen kam.
Eine 43-jährige Fahrerin eines VW Golf fuhr auf der rechten Fahrspur der A3 in Höhe Brechen und stieß aus bisher ungeklärter Ursache mit einem vorausfahrenden Lkw samt Auflieger zusammen. ...weiterlesen "Verkehrsunfall auf der A3 mit schwerverletzter Autofahrerin und Folgeunfällen, A3, Höhe Brechen,"

Gemeinsame Pressemitteilung der Landeshauptstadt Wiesbaden und des Polizeipräsidiums Westhessen

Aufgrund mehrerer Versammlungslagen und eines damit verbundenen größeren Polizeieinsatzes kann es am kommenden Samstag zu Verkehrsbehinderungen in der Wiesbadener Innenstadt kommen. An verschiedenen Örtlichkeiten im Innenstadtbereich sind im Laufe des Tages Kundgebungen angemeldet, welche die Polizei begleiten wird. Ein Aufzug wurde unter dem Motto "Demokratie bewahren, Existenzen retten" von der Reisinger Anlage zum Hessischen Landtag angemeldet, jedoch von der Versammlungsbehörde der Stadt Wiesbaden lediglich als stationäre Kundgebung in der Reisinger Anlage genehmigt. Darüber hinaus wurde von der Versammlungsbehörde eine Obergrenze der Teilnehmerzahl auf maximal 1.000 Personen festgelegt. Parallel hierzu werden mehrere Gegenkundgebungen, unter anderem in der Herbertanlage sowie auf dem Bahnhofsvorplatz, stattfinden. ...weiterlesen "WI: Mehrere Versammlungslagen am Samstag in Wiesbaden erwartet"

Alkoholkontrollen auf der Autobahn, BAB 3, BAB 66, 11.04.2021, 20:30 Uhr - 12.04.2021, 03:00 Uhr

(He)Am vergangenen Wochenende kontrollierten Kräfte der Polizeiautobahnstation Wiesbaden mehrere Fahrer von LKW und Kleintransportern bezüglich einer eventuell vorliegenden Alkoholisierung, konnten dabei jedoch erfreulicher Weise keine entsprechenden Verstöße feststellen. In der Nacht zum Montag waren zwei Streifen auf der A 66 sowie der A3 unterwegs, suchten die im Zuständigkeitsbereich liegenden Tank- und Rastanlagen auf und kontrollierten insgesamt 48 Fahrzeuge, bzw. 61 Personen. Hierbei wurden knapp 47 Atemalkoholtests durchgeführt. ...weiterlesen "Alkoholkontrollen auf der Autobahn"