Springe zum Inhalt

1. Partikelfilter von Pkw gestohlen,

Limburg-Offheim, Lindenstraße, Freitag, 03.02.2023, 20:00 Uhr bis Montag, 06.02.2023, 08:00 Uhr

(sun)In Limburg-Offheim haben Diebe zwischen Freitagabend und Montagmorgen ihr Unwesen getrieben, ...weiterlesen "Partikelfilter von Pkw gestohlen +++ In Gaststätte eingebrochen +++ Einbruch in Grundschule +++ Schwerverletzte nach Schlägerei"

Hauptstraße in 65599 Dornburg - Frickhofen Tatzeit: 06.02.2023, gg. 16:50 Uhr

Am Montag, 6. Februar 2023, gegen 16:50 Uhr, wurde die Filiale der Kreissparkasse Limburg in Frickhofen durch zwei maskierte Täter überfallen. Die Täter betraten kurz vor dem Ende der Servicezeiten die Bank und forderten von den anwesenden Bankangestellten unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die Täter eine größere Geldsumme erhalten hatten, versprühten diese Reizgas im Inneren des Bankgebäudes und flüchteten sodann in unbekannte Richtung. Die drei anwesenden Bankangestellten wurden durch das Reizgas leicht verletzt und mussten vor Ort medizinisch versorgt werden. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang negativ. Durch die Kriminalpolizei Limburg wurden umgehend die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Rufnummer 06431 - 91400 in Verbindung zu setzen.

1. Falschen Notruf abgesetzt,

Wiesbaden, Fliederweg, 05.02.2023, 18.30 Uhr,

(pl)Am Sonntagabend haben Unbekannte einen falschen Notruf abgesetzt und so einen Einsatz im Wiesbadener Fliederweg ausgelöst. Gegen 18.30 Uhr wurde mitgeteilt, dass es in einem Haus im Fliederweg zu einem Messerangriff sowie einer mutwilligen Beschädigung der Gasleitung gekommen sei und sich noch bewaffnete Personen im Haus befinden würden. ...weiterlesen "POL-WI: Falschen Notruf abgesetzt +++ Schockanrufe gescheitert +++ Gartenhütten angegangen +++ Einbrüche +++ Anhänger mit Sauna gestohlen +++ „Gemeinsam Sicheres Wiesbaden“"

1. Gewaltsame Auseinandersetzung unter Brücke, Weilburg, Bahnhofstraße, Freitag, 03.02.2023, 15:40 Uhr

(wie) Am Freitagnachmittag wurde ein Jugendlicher in Weilburg von einer Gruppe anderer Jugendlicher unter einer Brücke angegriffen, sie nahmen ihm dazu Gegenstände weg. Ein 16-Jähriger soll gegen 15:40 Uhr unter einem Vorwand nach Weilburg gelockt worden sein. Dort sei er auf eine 15-Jährige und einen Unbekannten getroffen, die ihn zu einer Brücke an der Bahnhofstraße lotsten. Unter dieser Brücke hätten dann mehrere weitere Jugendliche/ ...weiterlesen "Gewaltsame Auseinandersetzung unter Brücke +++ Nachbarstür eingetreten und Polizei angegriffen +++ Mit Fahrradkette zugeschlagen +++ Festnahme nach Verfolgungsfahrt"

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten,

Wiesbaden, Bundesautobahn 643, Sonntag, 05.02.2023, 21:19 Uhr

(sun)Am Samstagabend kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A 643 bei Wiesbaden, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Zwei Pkw befuhren parallel zueinander die A 643 in Fahrtrichtung Mainz. Aufgrund einer zu hohen ...weiterlesen "Verkehrsunfall mit zwei Verletzten auf der A 643"

Für nicht unerhebliche Verspätungen im S-Bahnverkehr hat am Samstagmittag ein 33-jähriger wohnsitzloser Mann gesorgt, der in der Frankfurter S-Bahnstation Lokalbahnhof in den S-Bahntunnel gelaufen ist. Gegen 13.30 Uhr ging bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main die Meldung ...weiterlesen "BPOL-F: Mann im S-Bahntunnel sorgt für Verspätungen bei 53 S-Bahnen"

1.Sachbeschädigung an Feuerwehrgerätehaus Ste-Foy-Straße in 65549 Limburg Tatzeit: 04.02.2023 07:00 Uhr bis 10:30 Uhr

Die Polizei Limburg wurde am 04.02.2023 um 10:30 Uhr an die Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr in Limburg gerufen. Mitglieder der Feuerwehr hatten zuvor festgestellt, dass der aus Kunststoff bestehende Fenstereinsatz eines Rolltores offenbar mutwillig beschädigt worden war. Der oder die Täter waren unerkannt geflüchtet. ...weiterlesen "Sachbeschädigung an Feuerwehrgerätehaus+++Ölofen verursacht Brand +++ Mit Pkw mutwillig über Weide gefahren+++Einbrecher auf frischer Tat festgenommen+++Fahren ohne Fahrerlaubnis / unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss+++Einbruch in Mobilfunkgeschäft+++ mit Flasche auf den Kopf geschlagen+++2 x Schlägerei in Kneipe"

Gießen (ots) - Reiskirchen: Funkstreifen der Autobahnpolizei aus Butzbach wurden zur A 5 entsandt, da gegen 04:40 Uhr mehrere Verkehrsteilnehmer einen Falschfahrer meldeten. Auf der Fahrtstrecke von Fernwald nach Reiskirchen (Fahrtrichtung Kassel) kam den VK-Teilnehmern ein Fahrzeug in absolut gefährlicher Fahrweise als Falschfahrer entgegen. Der Fahrzeugführer bemerkte offensichtlich sein Fehlverhalten und wendete im Bereich kurz vor Fernwald. ...weiterlesen "POL-GI: LK Gießen BAB 5 – alkoholisierter Falschfahrer durch die Polizei gestoppt"

v.l.n.r.: 2. Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Niederbrechen, Hans Saufaus, Günter Foth, Bereitschaftsleiter Uwe Eufinger

Hünfelden/Brechen. Seit seinem 18. Lebensjahr spendet Günter Foth aus Mensfelden regelmäßig Blut. Die Geschwister und Schwägerin hatten ihn seinerzeit auf das Thema gebracht – in seiner Familie gehört Blutspenden zur Selbstverständlichkeit. Zur 150. Blutspende gratulierten nun der zweite Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Brechen, die Bereitschaftlseiterin und Blutspendebeauftragte des Vereins, Jeanette Cologna zusammen mit Bereitschaftsleiter Uwe Eufinger und überreichten ein Präsent. Die Bedeutung der Blutspende ist enorm, betont die Blutspendebeauftragte Jeanette Cologna, die die Blutspendetermine des DRK-Ortsvereins Brechen in Niederselters und Niederbrechen zusammen mit dem DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg·Hessen vor Ort ausrichtet. Günter Foth hat in seinem Leben mit rund 75 Litern Blut schon die vielfache Menge des im menschlichen Körper zirkulierenden Blutes gegeben – und das gerne, denn er sieht darin eine Möglichkeit, Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht. Sollte er selbst mal in die Lage kommen, hofft er natürlich auch auf eine Spende. Günter Foth animiert alle Personen, die in der Lage sind, Blut zu senden, dies auch zu tun.  – Vor der Spende wird jeweils der Gesundheitszustand erfragt als auch mittels Messung des Hämoglobingehaltes sowie des Blutdrucks vor Ort in Augenschein genommen – bei auffälligen Befunden würde das Labor im Nachgang informieren. Blutbestandteile werden hier sowohl direkt als Vollblutspende Verwendung finden als auch einzelne Blutbestandteile, oder auch Teile, die für die Medikamentenherstellung oft schwerkranker Menschen oder bei Operationen erforderlich sind, informiert Jeanette Cologna im Rahmen der Geschenkübergabe in Mensfelden. Der zweite Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Hans Saufaus bedankt sich stellvertretend für alle Blutspender/innen für die Bereitschaft, sich eine Stunde Zeit zu nehmen, um etwas für sich als auch für andere zu tun. Bereitschaftsleiter Uwe Eufinger weist auf die Webseite des Vereins www.DRK-Brechen.de  hin, auf der stets die aktuellen Blutspendetermine sowie viele weitere aktuelle Informationen zu finden sind – neu ist auch die Instagram- und Facebookseite – unter DRKBrechen findet sich dort der Verein nun auch auf Social Media. Wer sich aktiv engagieren oder passiv den Verein durch eine Spende unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, dort zu informieren oder persönlich Kontakt aufzunehmen. Das erklärte Ziel von Günter Foth ist es, die 200. Blutspende leisten zu können – der DRK-Ortsverein Niederbrechen wünscht ihm hierzu beste Gesundheit und freut sich mit ihm über diese wirklich selten erreichte Spendenanzahl, dies zudem noch mit einer seltenen Blutgruppe. © Peter Ehrlich /DRK-Brechen.de

Save the date – 13.05.2023

Am 13.05.2023 plant die Feuerwehr Niederbrechen eine Registrierungsaktion gemeinsam mit der DKMS.

Unser Wunsch ist es, am Samstag, 13.05.2023, alle Gerätehäuser in der Zeit von 12 – 18 Uhr zu öffnen, um der breiten Bevölkerung eine zentrale Anlaufstelle im eigenen Ort für die Spenderregistrierung anzubieten.

Liebe Feuerwehren im Landkreis Limburg-Weilburg, aber auch in allen angrenzenden Gebieten, macht mit und haltet Eure Gerätehäuser an diesem Tag offen. Meldet Euch dazu bitte unter dkms@feuerwehr-niederbrechen.de an.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
falls ihr noch nicht registriert seid, merkt Euch das Datum vor. Helfen kann so einfach sein. © Freiwillige Feuerwehr Niederbrechen