Springe zum Inhalt

1.Gekentertes Kanu löst Suchaktion aus,

Gemarkung Fürfurt, Lahnufer Mittwoch, 25.05.2022, 20:55 Uhr

Durch Zeugen wurde am Mittwoch den 25.05.2022 gg. 20:55 Uhr ein auf der Lahn bei Fürfurt treibendes herrenloses Kanu bemerkt. Nachdem die verständigte Feuerwehr das Kanu an Land geholt hatte wurde festgestellt, dass das Boot fast vollständig mit Wasser vollgelaufen war. In dem Boot befanden sich persönliche Gegenstände der vermeintlichen Kanufahrer. Da zu diesem Zeitpunkt ein Unglücksfall nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden umgehend weitere Feuerwehrkräfte nachalarmiert und anschließend mit Booten die in Frage kommenden Wasserfläche abgesucht. Da hierbei keine Personen aufgefunden werden konnten, sollten im weiteren Verlauf der Suchmaßnahmen auch Taucher der Feuerwehr zum Einsatz kommen. Zwischenzeitlich führten Ermittlungen durch Beamte der Polizeistation Weilburg zu einem weiteren Zeugen, der im Bereich Gräveneck von zwei stark mit Schlamm verschmutzten jungen Männern angesprochen worden war. Die verschmutzten und durchnässten Personen gaben gegenüber dem Zeugen an, dass sie mit dem Kanu gekentert waren und baten darum mit dem Handy des Zeugen ein Taxi verständigen zu dürfen. Letztlich konnten die beiden Insassen des Kanus wohlbehalten in Weilburg angetroffen werden und die weiteren Suchmaßnahmen wurden eingestellt.

2.Diebstahl von Kompletträdern

35781 Weilburg, Bismarckstraße Donnerstag, 19.05.2022

Bei der Polizeistation in Weilburg wurde angezeigt, dass vermutlich im Laufe des 19.05.2022 von einem Grundstück in der Bismarckstraße in Weilburg durch unbekannte Täter ein Satz Autoreifen mit Alufelgen entwendet worden war. Weiterhin hatten es die Täter auf einen Ethanolkamin aus Edelstahl sowie einen Kasten Bier abgesehen, die ebenfalls entwendet wurden.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation in Weilburg unter 06471-93860 in Verbindung zu setzen.

3.Nachbarschaftsstreit gipfelt in Schlägerei 65549 Limburg, Bischof-Blum-Straße Mittwoch, 25.05.2022, 13:45 Uhr

Am gestrigen Mittwoch gegen 13:45 Uhr wurde die Polizei in die Bischof-Blum-Straße in Limburg gerufen. Ersten Ermittlungen zufolge waren dort mehrere Anwohner nach einem bereits länger andauernden Streit auf der Straße aneinander geraten. Ein zunächst verbaler ausgetragenes Streitgespräch mündete schließlich in einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein Beteiligter gebissen und getreten und eine weitere Beteiligte in das Gesicht geschlagen und gekratzt wurde. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter 06431-91400 mit der Polizeistation in Limburg in Verbindung zu setzen. (C) Polizeipräsidium Westhessen

Zum Beitrag mit Bild: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50153/5232018

Selters, 19.05.2022, (wie)Seit dem letzten Donnerstag wird der 77-jährige Bernhard L. aus Selters vermisst. Herr L. verließ am 19.05.2022 seine Seniorenunterkunft und ist seitdem unbekannten Aufenthaltes. Er ist gehbehindert und leidet an Demenz. Die durchgeführten Such- und Ermittlungsmaßnahmen brachten bislang keinen Erfolg. Aufgrund der Gesamtumstände ist eine Gefahr für den Vermissten nicht auszuschließen. Er wird als schlank, 170 cm groß und mit grauen Haaren beschrieben. Herr L. läuft in gebückter Haltung. Bekleidet war er zuletzt mit einer blauen Jogginghose und einem bunt karierten Hemd. Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten nimmt die Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

1. Betrunkener Mann randaliert im Zug und widersetzt sich der Festnahme, Limburg, Bahnhofsplatz, Dienstag, 24.05.2022, 15:00 Uhr

(wie) Am Dienstag randalierte ein betrunkener Mann in einem Zug und widersetzte sich im Bahnhof Limburg der Festnahme. Zugbegleiter riefen die Polizei aus einer Regionalbahn um Hilfe. Dort hatte auf dem Weg nach Limburg ein 45-Jähriger einen Fahrkartenkontrolleur beleidigt, ...weiterlesen "Betrunkener Mann randaliert im Zug und widersetzt sich der Festnahme+++Auto in Limburg aufgebrochen+++Verletzte bei Zusammenstoß in Weilburg"

Für Verspätungen im Zugverkehr hat am Dienstagmittag ein freilaufendes Schaf gesorgt. Gegen 12.30 Uhr ging bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main die Meldung ein, dass im Bereich des Bahnhofs Schlüchtern ein Schaf in den Gleisen laufen würde. Aufgrund der Meldung wurden die Gleise für den Zugverkehr gesperrt und Beamte der Bundespolizei suchten gemeinsam mit einer Streife der Polizeistation Schlüchtern den Bereich ab. Hierbei konnten das Schaf gefunden und zurück auf den nahegelegene Weidebereich gebracht werden, wo es aus bisher noch unbekannten Umständen ausgerissen war. Die Gleissperrungen konnten um 12.50 Uhr wieder aufgehoben werden. Durch den Vorfall kam es letztlich bei insgesamt 27 Zügen zu Verspätungen.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

1. Einbruch in Kellerraum,

Limburg a. d. Lahn, Dr.-Wolff-Straße, Sonntag, 22.05.2022, 18:30 Uhr bis Montag, 23.05.2022, 07:15 Uhr (fh)Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen sind Unbekannte in den Kellerraum eines Limburger Mehrfamilienhauses eingebrochen. Die Einbrecher verschafften sich zunächst unbemerkt Zutritt zu dem Wohnhaus in der Dr.-Wolff-Straße und suchten ohne Umschweife die dortige Kelleretage auf. Dort angekommen brachen die Unbekannten gewaltsam einen der verschlossenen Kellerverschläge auf und durchsuchten diesen. Nach derzeitigem Kenntnisstand traten die Einbrecher ohne Beute gemacht zu haben wieder die Flucht an. ...weiterlesen "Einbruch in Kellerraum +++ Pkw aufgebrochen +++ Betrug mittels Messengerdienst"

Fünf Jahre hat René Jung das Amt des Limburger Stadtbrandinspektors ehrenamtlich ausgefüllt, nun steht er als hauptamtliche Kraft in Diensten der Stadt, als Stadtbrandinspektor. Die Limburger Stadtverordnetenversammlung hatte mit ihrem Beschluss des Haushalts für das Jahr 2022 im Dezember vergangenen Jahres die Voraussetzungen dafür geschaffen, die Stelle hauptamtlich zu besetzen. Das ist nun geschehen, seit dem 1. Mai ist René Jung als Angestellter der Stadt im Dienst. ...weiterlesen "Limburger Stadtbrandinspektor ist jetzt hauptamtlich aktiv"

Villmar. Bei den Feuerwehrleistungsübungen am Sonntag, 22. Mai 2022, auf Kreisebene im Landkreis Limburg-Weilburg, siegte die Mannschaft aus Beselich-Obertiefenbach vor den Mannschaften Hünfelden-Neesbach und Hadamar-Niederhadamar. Im Hinblick auf die von den Feuerwehren in einer modernen, von der Technik geprägten Zeit zu bewältigenden Aufgaben soll die Hessische Feuerwehrleistungsübung die bereits erworbenen Kenntnisse in Praxis und Theorie festigen, ergänzen und damit den allgemeinen Leistungsstand anheben. Im Mittelpunkt stehen die fachliche Qualifikation und die Leistung im Umgang mit den der Feuerwehr zur Verfügung stehenden Einsatzmitteln. ...weiterlesen "Feuerwehrleistungsübungen: Obertiefenbach mit 100% Kreismeister"

1. Mutmaßlicher Wohnungseinbrecher überrascht, Hadamar, Niederhadamar, Johann-Hannappel-Straße, Samstag, 21.05.2022, 10:35 Uhr

(he)Am Samstagmorgen versuchte eine unbekannte Person in Niederhadamar in eine Wohnung einzudringen, wurde jedoch dabei erwischt und ergriff anaschließend die Flucht. Gegen 10:35 Uhr drang die Person in der Johann-Hannappel-Straße mutmaßlich durch die unverschlossene Hauseingangstür in ein Mehrfamilienhaus ein. Kurz danach vernahm der Gast einer Hausbewohnerin ein verdächtiges Geräusch aus Richtung der Wohnungseingangstür. Daraufhin blickte er in Richtung des Eingangsbereichs und sah, dass die Wohnungstür von einer unbekannten Person von außen geöffnet wurde. Der Zeuge schrie die Person sofort laut an, woraufhin diese aus dem Haus in Richtung Schulgäßchen flüchtete. Die Person wird beschrieben als circa 20 Jahre alt, 1,70 - 1,75 Meter groß, habe eine "normale" Figur und trug dunkelblonde kurze Haare sowie einen grauen Kapuzenpullover. Weiterhin habe die Person eine schwarze Umhängetasche um die Schulter getragen. Ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelte, steht nicht fest. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer (06431) 9140-0 um Hinweise zu der Tat.

2. Exhibitionist am Lahnufer,

Lahnufer zwischen Dehrn und Dietkirchen, Sonntag, 22.05.2022, 15:30 Uhr

(he) Gestern Nachmittag zeigte sich ein Mann am Lahnufer zwischen Dehrn und Dietkirchen zwei 15- und 16-jährigen Mädchen in schamverletzender Art und Weise. Die zwei Jugendlichen waren gegen 15:30 Uhr mit einem Stand-Up-Paddle auf der Lahn unterwegs. Die Fahrt sollte von Dehrn in Richtung Dietkirchen gehen. Währenddessen hätten sie dann am Lahnufer parallel zum Dehrner Weg zwischen Hecken am Ufer einen Mann erblickt, welcher zu ihnen gewandt an sich sexuelle Handlungen vorgenommen habe. Erschrocken beendeten sie ihren Ausflug, kehrten um und informierten dann gemeinsam mit ihren Eltern gegen 17:20 Uhr die Polizei. Eine unmittelbar durchgeführte Absuche des benannten Uferbereichs verlief negativ. Beschrieben wird der Mann als 20 bis 30 Jahre alt, dunkle kurze Haare, Drei-Tage-Bart und mit einem leicht dunklen Teint. Weiterhin habe er ein blaues Polohemd getragen. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer (06431) 9140-0 um Hinweise zu dem Mann.

3. Einbruch in Imbiss,

Limburg, Dieselstraße, Samstag, 21.05.2022, 02:30 Uhr

(he)In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in Limburg zu einem Einbruch in einen Kiosk, bei dem unbekannte Täter einen Gesamtschaden von circa 1.000 Euro verursachten. Den ersten Ermittlungen zufolge drang ein Täter gegen 02:30 Uhr gewaltsam in den in der Dieselstraße gelegenen Imbiss ein, entwendete wenige Hundert Euro Bargeld aus der Kasse und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer (06431) 9140-0 um Hinweise zu der Tat.

4. Kennzeichenschilder entwendet,

Hadamar, Niederhadamar, Freitag, 20.05.2022, 13:00 Uhr bis Sonntag, 22.05.2022, 09:00 Uhr

(he)Zwischen Freitagmittag und Sonntagmorgen entwendeten unbekannte Täter von einem in Niederhadamar abgestellten schwarzen VW Polo beide amtlichen Kennzeichen. Abgestellt wurde der Pkw freitags gegen 13:00 Uhr in der Straße "An der Bildeiche". Sonntags, gegen 09:00 Uhr waren die Schilder "F-T 2105" dann verschwunden. Hinweise auf die Diebe liegen nicht vor. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer (06431) 9140-0 um Hinweise zu der Tat.

5. Radfahrer übersehen - verletzt,

Hadamar, Niederhadamar, Grünborner Weg, Im Boden, Sonntag, 22.05.2022, 19:45 Uhr

(he)Gestern Abend kam es in Niederhadamar zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und dem PKW einer 51-jährigen Fahrerin, bei dem der Radfahrer verletzt wurde. Gegen 19:45 Uhr befuhr die Pkw-Fahrerin den Grünborner Weg, aus Richtung "An der Gärtnerei" kommend in Richtung Mainzer Landstraße. Die Kreuzung "Im Boden" beabsichtigte sie zu überqueren. Hierbei übersah die Fahrzeugführerin den von rechts nahenden und vorfahrtsberechtigten Radfahrer. Dieser wurde auf die Motorhaube des Pkw aufgeladen und stürzte anschließend zu Boden. Eine erste ärztliche Untersuchung ergab glücklicher Weise keine schwerwiegenderen Verletzungen. An dem Fahrrad und dem Pkw entstand ein Sachschaden von über 1.000 Euro.

6. Parkende Fahrzeuge gerammt und auf dem Dach gelandet, Dornburg, Frickhofen, Egenolfstraße, Sonntag, 22.05.2022, 08:15 Uhr

(he)Gestern Morgen kam es in Frickhofen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Pkw-Fahrerin leicht verletzt wurde und ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro entstand. Gegen 08:15 Uhr war die 37-Jährige auf der Egenolfstraße, aus Richtung Wilsenroth kommend in Richtung Niederzeuzheim unterwegs, als sie in Höhe der Hausnummer 18 auf einen am Straßenrad geparkten Corsa prallte. Dieser wurde auf einen davor geparkten weiteren Opel geschoben. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw der Verursacherin nach links über die Fahrbahn geschleudert, kollidiert dort mit einer Grundstücksmauer, überschlug sich und blieb auf dem Dach quer zur Fahrbahn liegen. Die Pkw-Fahrerin wird hierbei leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Während der Unfallaufnahme stellten die Einsatzkräfte Alkoholgeruch in der Atemluft der Frau fest. Dementsprechend wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

7. Zweiradkontrollen,

Rheingau-Taunus-Kreis / Limburg-Weilburg, Sonntag, 22.05.2022, 12:00 Uhr bi 18:00 Uhr

(fh)Am 22.05.2022 fanden zwischen 12:00 Uhr und 18:00 Uhr sowohl im Rheingau-Taunus-Kreis als auch im Landkreis Limburg-Weilburg Motorradkontrollen statt. Kontrolliert wurde im Rheingau-Taunus-Kreis im Wispertal (L 3033) und der Verlängerung der Reitallee (L 3374) bei Bad Schwalbach. Im Weiltal kontrollierten die Beamtinnen und Beamten an der L 3030 zwischen Schwickershausen und Rod an der Weil. Rund um die Kontrollstelle waren zudem polizeiliche Motorradfahrer unterwegs und führten ihrerseits Kontrollen durch. Insgesamt wurden 169 Motoräder kontrolliert. In 24 Fällen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Bei einer Geschwindigkeitsmessung im Wispertal, bei erlaubten 80 km/h, mussten erfreulicherweise nur zwei Verstöße geahndet werden. In beiden Fällen handelte es sich um Motorräder. Bei vier Motorädern war aufgrund unzulässiger Umbauten die Betriebserlaubnis erloschen. Davon führten bei drei Motorädern die Umbauten zu einer gesteigerten Geräuschemission.

Polizeiautobahnstation Wiesbaden

1. Auf regennasser Fahrbahn Kontrolle verloren - Unfall A3, Bereich Limburg, Freitag, 20.05.2022, 19:35 Uhr

(he)Am Freitagabend kam es auf der A3 bei Limburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von knapp 20.000 Euro entstand; verletzt wurde jedoch niemand. Ein 56-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr gegen 19:35 Uhr die A3 zwischen den Anschlussstellen Limburg Süd und -Nord in Fahrtrichtung Köln. Mutmaßlich aufgrund starken Regens, in Verbindung mit einer nicht angepassten Geschwindigkeit verlor der Mercedes-Fahrer die Kontrolle über seinen Pkw und schleuderte von der linken Fahrbahn über alle Fahrstreifen hinweg nach rechts auf die Verzögerungsspur der Abfahrt Limburg- Nord. Auf dieser war gerade eine 60-jährige Citroen-Fahrerin unterwegs, welche dem vor ihr auftauchenden Hindernis nicht mehr ausweichen konnte und in die Seite des Mercedes fuhr. Die Feuerwehr war im Einsatz, um ausgelaufene Betriebsmittel zu beseitigen.

(C) Polizeipräsidium Westhessen

Unfall mit leichtverletztem Kind

Zeit: 21.05.2022, 12.15 Uhr
Ort: Diezer Straße, 65549 Limburg
Mehrere Kinder fuhren mit ihren Rädern auf dem Gehweg der Diezer Straße in Richtung Werkstadt-Kreisel. Ein roter Kleinwagen bremste in Höhe der Kinder und fuhr dann rückwärts auf den Gehweg. Hierbei touchierte er einen 7-jährigen Jungen; ...weiterlesen "Leichtverletztes Kind, Fahrer flüchtet +++ Schlägerei in Limburg und Elz +++ Betrunken am Steuer"

1.Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss,

L 3022 Kirberg - Kaltenholzhausen Unfallzeit Freitag, 20.05.2022, 13:10 Uhr

Ein 24-jähriger Mann aus Villmar befuhr am Freitag, 20.05.2022, gg. 13:10 Uhr, mit seinem Pkw BMW die Landstraße 3022 zwischen Kirberg und Kaltenholzhausen. ...weiterlesen "Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss verursacht +++ Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß Pflichtversicherungsgesetz +++ Schlägerei mit mehreren Beteiligten +++ Kennzeichen entwendet"