Springe zum Inhalt

Vom 23. bis 26. Juni 2018 findet im Deutschen Bundestag erneut die Veranstaltung „Jugend und Parlament“ statt. Darüber informiert der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch. 355 Jugendliche werden in einem Planspiel das parlamentarische Verfahren nachstellen. Dafür wurden sie von Mitgliedern des Bundestages nominiert. Die Teilnehmer im Alter von 17 bis 20 Jahren übernehmen für vier Tage die Rollen von Abgeordneten und werden vier Gesetzesinitiativen simulieren. ...weiterlesen "18-Jähriger Heidenroder für vier Tage Bundestagsabgeordneter"

EU-Informationszentrum Gießen expandiert zum Netanya-Saal: Infoabend
mit Fachleuten und Fragerunde zur EU-Datenschutz-Grundverordnung am 4. Juli

Gießen. Seit Ende Mai ist die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Gerade Vereine und kleinere Betriebe sind verunsichert. Um für mehr Klarheit zu sorgen, lädt das Regierungspräsidium Gießen am Mittwoch, 4. Juli, um 19:30 (Einlass: 19 Uhr) zu einem Informationsabend ein. Wegen der hohen Anmeldezahlen wird der Veranstaltungsort in den Netanya-Saal im Alten Schloss (Brandplatz 2, 35390 Gießen) verlegt. ...weiterlesen "DSGVO-Infoabend: Verlegung wegen großer Nachfrage"

Ab diesem Freitag, 29. Juni, erneuert Hessen Mobil die Fahrbahn im Kreuzungsbereich der Bundesstraßen B 8 und B 49 bei Limburg-Nord. Bei diesen Bauarbeiten wird der Einmündungsbereich der beiden Bundesstraßen grundhaft erneuert. Ebenso erneuert wird die Fahrbahn der B 49 in Fahrtrichtung Limburg stadteinwärts im Abschnitt zwischen der Autobahnanschlussstelle Limburg-Nord der A 3 und der Kreuzung mit der B 8. Diese Arbeiten setzen die Fahrbahnerneuerung auf der B 49 in Fahrtrichtung Limburg im Bereich unterhalb der A 3 Anschlussstelle fort, die im vergangenen Jahr erfolgt ist. ...weiterlesen "B 8 & B 49, Limburg – Fahrbahnsanierung im Bereich der Kreuzung von B 8 und B 49 auf Höhe der A 3 Anschlussstelle Limburg-Nord"

Vorschläge zur möglichen Gestaltung des Limburger Neumarkts gibt es viele, umgesetzt davon ist noch keiner. Doch es ist der Limburger Stadtpolitik ernst damit, das Thema Neumarkt konkret anzugehen und zu umsetzbaren Gestaltungsplänen zu gelangen. Der Magistrat hat nun ein Fachbüro aus Darmstadt damit beauftragt, ein sogenanntes Interessenbekundungsverfahren und die daran anschließende Mehrfachbeauftragung zur Neugestaltung zu betreuen. ...weiterlesen "Gewünscht: Neue Pläne für den Neumarkt"

Kostenlose Internet-Broschüre informiert über aktuelle Entwicklung des Arbeitsmarkts für Akademiker

Hat wirklich jeder fünfte Erwerbstätige in Deutschland einen Hochschulabschluss? Wie hoch ist die Arbeitslosenquote bei Akademikern? In welche Richtung hat sich der Arbeitsmarkt für Beschäftigte mit einem Studienabschluss entwickelt? Wie stellt sich die Situation in den unterschiedlichen Fachrichtungen dar und wie unterscheiden sich die Gehälter? Detaillierte Antworten auf diese Fragen sowie Einschätzungen und aktuelle Daten zu allen wichtigen akademischen Berufsgruppen gibt die neue Broschüre "Akademikerinnen und Akademiker" der Bundesagentur für Arbeit. ...weiterlesen "Das Studienfach macht den Unterschied"

Egal ob am Strand, in den Bergen oder im Freibad – der Start der Sommerferien in mehreren Bundesländern lädt dazu ein, viel Zeit im Freien zu verbringen. Damit der Spaß nicht durch einen Sonnenbrand getrübt wird, rät das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) zum umsichtigen Umgang mit der Sonne. ...weiterlesen "BfS: Ab in den Urlaub – aber ohne Sonnenbrand"

Landrat Michel eröffnet ein farbenfrohes Jubiläum

Limburg-Weilburg. Ein farbenfrohes Jubiläum feierten die Frauen und Mädchen der inzwischen 25. Sommerwerkstatt auf drei Ausstellungsebenen im Limburger Kreishaus. Landrat Manfred Michel, selbst ein großer Freund und Verehrer der bildenden Kunst, ließ es sich nicht nehmen, den 15 ausstellenden „Weibsbildern“ zu ihren neuesten Werken zu gratulieren und die Ausstellung in gewohnt lockerer und persönlicher Form zu eröffnen. ...weiterlesen "Frauen der 25. Sommerwerkstatt stellen im Limburger Kreishaus aus"

Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser: „Unser Leitbild für ein integriertes Wasser-Ressourcen-Management Rhein-Main weist den Weg für eine ökologisch und ökonomisch nachhaltige Wassernutzung.“

„Wasser ist mehr als nur ein Rohstoff, es ist die Quelle allen Lebens. Ohne Wasser könnte die Welt, wie wir sie kennen, nicht existieren. Es ist daher unsere Aufgabe mit diesem wertvollen Gut verantwortungsbewusst und achtsam umzugehen. Nicht nur für kommende Generationen, sondern auch um seiner selbst willen, denn Wasser ist nicht eigentumsfähig“, verdeutlichte Umweltstaatssekretärin Dr. Tappeser die besondere Bedeutung von Wasser im Rahmen der Pressekonferenz zur Vorstellung der Kernaussagen des Leitbildes für ein Integriertes Wasserressourcen-Management Rhein-Main. ...weiterlesen "Für eine zukunftssichere Wasserversorgung im Rhein-Main-Gebiet"

Innenminister Peter Beuth: „Wir erhöhen den Druck in der Motorradfahrerszene“

Wiesbaden. Ab sofort macht die hessische Polizei mit sechs zivilen Motorrädern Jagd auf rücksichtslose Verkehrsteilnehmer. Mit den „Videostreifen-Krad“ („Krad“ ist die polizeiliche Abkürzung für „Kraftrad“) können die zweirädrig motorisierten Beamten dank moderner Frontkamera hochauflösende und beweissichere Aufnahmen erstellen. Sie werden im Rahmen des Pilotprojekts insbesondere darauf achten, dass Motorradfahrer sich an die Regeln halten. Der Test läuft in der Zweiradsaison von Juni bis Oktober 2018. ...weiterlesen "Polizei macht ab sofort mit sechs „Videostreifen-Krad“ Jagd auf Raser "

Innenminister Peter Beuth: „Weniger Waffen bedeuten mehr Sicherheit“

Wiesbaden. Hessens Innenminister Peter Beuth hat die Ende Juni auslaufende Waffenamnestie als erfolgreiche Aktion bewertet und dazu aufgerufen, die letzten Tage zu nutzen, um Waffen unkompliziert bei den Behörden abzugeben. „Die Amnestie bietet eine gute Gelegenheit, um Erbstücke oder sonstige Waffenbestände aus Privathaushalten zu entfernen. ...weiterlesen "Innenminister begrüßt Waffenrückgaben im Rahmen der Waffenamnestie  "