Springe zum Inhalt

Arbeitslosenquote sinkt im September um 0,2 Prozentpunkte auf 4,5 Prozent . Im Vorjahresvergleich gab es im Agenturbezirk 787 Arbeitslose weniger . LDK: 331 Arbeitslose weniger als im Vormonat, 538 weniger als vor einem Jahr . LM-WEL: 140 Arbeitslose weniger als im August, 249 weniger als im Vorjahr

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar waren im September 2018 insgesamt 10.281 Personen arbeitslos gemeldet. Dies entspricht einer Quote von 4,5 Prozent, bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen. Im August lag die Zahl der Arbeitslosen bei 10.752, die Arbeitslosenquote betrug 4,7 Prozent. Vor einem Jahr waren 11.068 Menschen im Bezirk ohne Beschäftigung -  die Quote lag seinerzeit bei 4,8 Prozent. Von den insgesamt 10.281 arbeitslosen Personen waren 3.073 bei den Arbeitsagenturen in Limburg, Wetzlar und Dillenburg gemeldet. 2.293 Arbeitslose wurden beim Jobcenter Limburg-Weilburg gezählt. 4.915 Arbeitslose meldete das Kommunale Jobcenter des Lahn-Dill-Kreises. ...weiterlesen "Der Arbeitsmarkt im Agenturbezirk Limburg-Wetzlar: Herbstanfang beflügelt Arbeitsmarkt"

Bundesarbeitsminister zu den Arbeitsmarktzahlen für September 2018

„Die Zahl der Arbeitslosen ist im September im Vergleich zum Vorjahr um 192.000 auf 2,26 Millionen gesunken, das zeugt von einem ausgesprochen positiven Herbstbeginn am Arbeitsmarkt. Positiv stimmen mich auch die Entwicklung der Erwerbstätigkeit und der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung, ...weiterlesen "Hubertus Heil: „Positiver Herbstbeginn am Arbeitsmarkt“"

Scheuer: 16,5 Millionen Euro für intelligente Verkehrslenkung
Digitalisierung sorgt für bessere Luft: Bundesminister Andreas Scheuer hat heute weitere Förderbescheide für Maßnahmen zur Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme übergeben. ...weiterlesen "Weitere Förderbescheide aus „Sofortprogramm Saubere Luft 2017-2020“"

Jürgen Kotz von der Hessischen Energiespar-Aktion, Alexandra Blättel und Bürgermeister Horst Kaiser von der Gemeinde Elz, Landkreis-Klimaschutzmanagerin Verena Nijssen und Klaus Fey von der Hessischen Energiespar-Aktion (von links) freuen sich über die Ausstellung.

Ausstellung im Rathaus der Gemeinde Elz

Limburg-Weilburg. Die Hessische Energiespar-Aktion (HESA) präsentiert eine „Flechtwand aus der Bronzezeit“ im Rathaus der Gemeinde Elz. Gezeigt wird die Ausstellung zu den gewohnten Öffnungszeiten in der Rathausstraße 39. Für interessierte Bürgerinnen und Bürger liegt weiteres Informationsmaterial in Form von Broschüren zur kostenlosen Mitnahme im Eingangsbereich des Rathauses bereit. ...weiterlesen "Eine Flechtwand aus der Bronzezeit … im Elzer Rathaus"

Innenminister Peter Beuth: „Unser Dank gilt den tüchtigen Brandschützern in Hessen“

Wiesbaden. Die hessischen Feuerwehren rückten in diesem Sommer zu 120 Waldbrand-Einsätzen aus. Die abgebrannte Fläche betrug dabei insgesamt rund 14 Hektar. Dies gab Innenminister Peter Beuth heute in Wiesbaden bekannt und dankte dabei allen Einsatzkräften, die in diesem Sommer im Einsatz waren. Mit dem Ende letzter Woche eingetretenen Herbstbeginn ist die Waldbrand-Saison weitestgehend beendet. ...weiterlesen "Waldbrand-Bilanz: Brandschützer rückten in diesem Sommer zu 120 Einsätzen aus"

Außergewöhnliche Belastungen durch Aufwendungen für Krankheiten und Pflege senken rückwirkend die Einkommensteuer.

Hessische Steuerzahler, die in ihren Steuererklärungen außergewöhnliche Belastungen durch Aufwendungen für Krankheiten und Pflege geltend gemacht haben, können in Kürze erfreuliche Post von ihrem Finanzamt bekommen. Die gute Nachricht lautet: Rund 530.000 Bürgerinnen und Bürger bekommen in Hessen Geld vom Finanzamt zurück. Betragsmäßig orientieren sich die Erstattungen im zwei- bis dreistelligen Bereich“, sagte Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer in Wiesbaden. ...weiterlesen "Steuern: Rund 530.000 Bürger erhalten Geld vom Finanzamt zurück"

Limburg-Weilburg. Der Gesetzgeber hat die Notwendigkeit der Heizungserneuerung erkannt und fordert bei Heizungen mehr Energieeffizienz ein. Seit 2015 müssen in vielen Gebäuden Öl- und Gasheizungen, die älter als 30 Jahre sind, ausgetauscht werden. Ausgenommen von der Regelung sind Niedertemperatur- und Brennwertkessel. Belohnt wird die Investition in effiziente Heiztechnik durch attraktive Förderprogramme. ...weiterlesen "Heizungsmodernisierung: Fördermittel nutzen"

 Wiesbaden (ots) - Dass die Auswirkungen von Cyberangriffen nicht nur virtueller Natur sind, hat das vergangene Jahr gezeigt: Im Mai 2017 legte die Erpresser-Software "WannaCry" hunderttausende Computersysteme lahm. Die Auswirkungen dieses Angriffs waren für viele Menschen auch in der "analogen Welt" spürbar, denn unter anderem hatte die Software die Ticketautomaten und Anzeigetafeln der Deutschen Bahn abgeschaltet. Lange Schlangen an den Infocentern vieler Bahnhöfe waren die Folge. ...weiterlesen "BKA: BKA stellt Bundeslagebild Cybercrime 2017 vor // Schäden in Höhe von mehr als 70 Millionen Euro durch Computerbetrug"

Limburg-Weilburg. Der Landkreis Limburg-Weilburg lässt ab dem 4. Oktober 2018 bis voraussichtlich 2. November 2018 die durch das Starkregenereignis am 5. Juli 2018 entstandenen Schäden an der K 468 zwischen Aumenau und Münster instandsetzen. Die damals anfallenden Wassermassen bewirkten im ...weiterlesen "K468: Landkreis beseitigt alle Schäden auf der K468 zw. Aumenau und Münster"