Springe zum Inhalt

Caritas: Neues Auto für Essen auf Rädern

Pfarrer Andreas Fuchs (links) segnete das neue Auto für eine stets gute Fahrt, daneben (v. li. n. re.) Othmar Hicking (Abteilungsleitung Seniorendienste), Max Prümm (Geschäftsführung), Wiedo Mathon (Mitarbeiter Sozialstation), Andrea Gehringer (Fundraising), Ivonne Stockhausen (Leitung Sozialstation Bad Camberg) sowie Carmen de Jesus, Monika Rudolf und Gina Wasserbauer (Mitarbeiterinnen Sozialstation Bad Camberg).

Share Value Stiftung fördert Caritas-Fahrzeug

„Essen auf Rädern“ ist ein wichtiges Angebot des Caritasverbandes, wenn Menschen aufgrund ihres Alters oder einer Erkrankung nicht mehr für sich selbst kochen können: Täglich um die Mittagszeit kommt ein Fahrer vorbei, der eine warme Mahlzeit direkt ins Haus bringt und auch noch ein paar nette Worte mit den Senioren wechselt. Für den Transport der großen Behälter, die während der Fahrt das Essen warmhalten, sind speziell umgebaute Fahrzeuge nötig.

Vor kurzem erhielt der Caritasverband für den Bezirk Limburg eine Förderung der Share Value Stiftung für die Anschaffung eines solchen Fahrzeugs in Höhe von 8.800 Euro. Der Fiat Fiorino wurde vom Caritas-Vorsitzenden Pfarrer Andreas Fuchs gesegnet und kann nun eingesetzt werden, um Senioren mit „Essen auf Rädern“ zu versorgen.

© Caritasverband für den Bezirk Limburg e.V.