Springe zum Inhalt

Bundespolizei bleibt dauerhaft in Diez – Aufwertung als Aus- und Fortbildungszentrum steht bevor

Am 6. Dezember besuchten die heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten  Dr. Andreas Nick (Wahlkreis Montabaur) und Klaus-Peter Willsch (Wahlkreis Rheingau-Taunus/Limburg) zusammen mit ihrem nordsächsischen Kollegen, dem Innenpolitiker Marian Wendt, die Bundespolizeiausbildungsstätte in der ehemaligen Freiherr-vom-Stein-Kaserne in Diez.

Wendt konnte dabei die politische Zusage treffen, dass die Ausbildung von Bundespolizisten weiterhin in Diez durchgeführt wird. Der Standort bleibt damit auch über das Jahr 2025 hinaus bestehen. Die bisherige Ausbildungsstätte wird aufgewertet und zu einem vollwertigen Aus- und Fortbildungszentrum (AFZ) der Bundespolizei ausgebaut.

"Die dauerhafte Einrichtung der Bundespolizeiausbildungsstätte in Diez ist die richtige Entscheidung nicht nur für die Stadt Diez, sondern auch für das Umland und die gesamte Region", so Andreas Nick. "Die gute verkehrstechnische Anbindung spielte ebenso eine Rolle wie auch die Nähe zu den Einsatzstandorten der Bundespolizei am Frankfurter Flughafen oder im Bereich der Bundespolizeidirektionen Koblenz und Siegburg. Dadurch besteht für viele Bundespolizei-Anwärter die Möglichkeit auch nach ihrer Ausbildung in der Region heimisch zu werden."

"Aufgrund der jahrzehntelangen Präsenz der Bundeswehr in der Region ist die Bevölkerung gegenüber der Anwesenheit von Sicherheitsbehörden außerordentlich positiv eingestellt. Die Menschen in der Diez, Limburg und Umgebung dürfen sich weiterhin über einen tollen Arbeitgeber freuen", sagt Willsch. 

"Es freut mich, dass sich der Einsatz in Berlin - auch dank der Unterstützung der örtlichen Wahlkreisabgeordneten Nick und Willsch - gelohnt hat und wir hier die Bundespolizeiausbildung in qualitativ hochwertiger Weise an einem guten Standort fortsetzen können", erklärt Wendt.

Diez liegt im Dreieck zwischen dem Frankfurter Flughafen Frankfurt am Main und den beiden Bundespolizeidirektionen Koblenz und Sankt Augustin. Der Standort sei somit ein wesentliches Element für die Sicherheitsarchitektur in Deutschland sowie der Sicherheits- und Ausbildungsarchitektur der Bundespolizei, so der Innenpolitiker Wendt. © Klaus-Peter Willsch