Springe zum Inhalt

Breite, kilometerlange Ölspur von Hadamar bis Elz

Ein defekter Radlader hat am Samstag Vormittag eine breite Ölspur von der Hadamarer Stadtmitte bis ins Elzer Industriegebiet verursacht.
Nachdem es infolge der Ölglätte zu einem Verkehrsunfall in Höhe der Einmündung zum Elzer Industriegebiet kam, bei dem ein Pkw über einen Fahrbahnteiler geschleudert und stark beschädigt wurde, erfolgte um 8:59 Uhr die Alarmierung der Elzer Feuerwehr.
Nach einer ersten Sichtung und Absicherung wurde zusätzlich die Feuerwehr Malmeneich hinzu alarmiert.
Da eine komplette Fahrbahnhälfte betroffen war, musste eine Verkehrslenkung eingerichtet werden, während die Feuerwehr die Fläche mit Ölbindemittel abstreute.
Da die hinzu alarmierte Straßenmeisterei über keine Kehrmaschine verfügt, wurde eine Fachfirma mit zwei Ölspur-Beseitigungsfahrzeugen hinzugezogen, um die Straße wieder in einen befahrenen Zustand zu versetzen.
Nach rund sechs Stunden war der Einsatz der insgesamt 24 eingesetzten Feuerwehrmänner beendet. © Hilmar von Schenck