Springe zum Inhalt

Brandstiftung in Wohnhaus, 12jähriges Kind angegriffen, Handydieb festgenommen – weitere Straftaten geklärt

1. Brandstiftung in Wohnhaus, Bad Camberg, Brunnenstraße, Mittwoch, 02.09.2020, gegen 23.00 Uhr

(mhe)Die Kriminalpolizei in Limburg ermittelt derzeit wegen einer schweren Brandstiftung. Gestern Abend gegen 23.00 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Brunnenstraße in Bad Camberg.
Ersten Ermittlungen zufolge kam es im Flur des Mehrfamilienhauses zu einem mutmaßlich vorsätzlich gelegten, schadensträchtigen Brand, mit einem Sachschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro. Es wurde glücklicherweise niemand verletzt. Nach dem Stand der jetzigen Ermittlungen richtet sich der Tatverdacht gegen einen 28-jährigen Mann aus Elz. Die Motivlage seines Handelns liegt mutmaßlich bei Problemen im persönlichen Umfeld. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Rufnummer 06431-9140-0 in Verbindung zu setzen.

2. Kind angegriffen, Weilburg, Vorstadt, Mittwoch, 02.09.2020, gegen 21.00 Uhr

(mhe)Eine bislang unbekannte Frau griff am Mittwochabend in Weilburg ein Kind an und verletzte es. Der 12-jährige Junge hielt sich in der Straße "Vorstadt", im Bereich des Landtores auf und wurde von einer Frau auf dem Gehweg attackiert.
Der Junge wurde durch den Angriff leicht verletzt. Bei der Täterin soll es sich um eine Frau mit kräftiger Statur und rosa/lilafarbenen Haaren gehandelt haben.
Zum Tatzeitpunkt trug sie viele Piercings. Stand jetziger Ermittlungen könnte sich die Frau durch eine Äußerung des Jungen provoziert gefühlt haben. Die Polizei in Weilburg bittet Zeugen, die Angaben zu der Täterin oder dem Tatgeschehen machen können, sich unter der Rufnummer 06471-9386-0 zu melden.

3. Handydieb festgenommen - weitere Straftaten geklärt, Weilburg, Vorstadt, Mittwoch, 02.09.2020, gegen 18.15 Uhr

(mhe)Am Mittwochabend konnte die Weilburger Polizei einen Handydieb festnehmen.
Einen kurzen Moment hatte ein 36-jähriger Dieb genutzt, um ein Handy zu stehlen, welches auf einem Tisch einer Gaststätte in der Straße "Vorstadt" lag. Der Täter war jedoch von einem aufmerksamen Zeugen bei dem Diebstahl beobachtet worden.
Dieser rief die Polizei und trug so maßgeblich zur Aufklärung weiterer Delikte bei. Die Beamten konnten nicht nur das zuvor gestohlene Handy auffinden, sondern auch eine, wenige Tage zuvor aus der Gaststätte gestohlene Lautsprecherbox.
Darüber hinaus wurden bei dem Täter Betäubungsmittel aufgefunden. Den Täter erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

4. Fußgängerin angefahren, Löhnberg, Bitzstraße, Mittwoch, 02.09.2020, 18.05 Uhr

(mhe)Am Mittwochabend wurde in Löhnberg eine Fußgängerin von einem Fahrzeug angefahren und dabei leicht verletzt. Der 39-jährige Fahrer eines Transporters übersah gegen 18.05 Uhr beim Rückwärtseinparken in der Bitzstraße eine Seniorin, die gerade die Fahrbahn überqueren wollte. Diese geriet zu Fall und verletzte sich leicht. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur Versorgung ihrer Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

©  Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden