Springe zum Inhalt

Brand im St.-Vincenz-Krankenhaus Limburg – Kurzinfo

Die automatische Brandmeldeanlage hatte um 16.07 Uhr am heutigen Freitagnachmittag, 19.02.2021, einen Brandalarm auf der Covid-Station des Krankenhauses ausgelöst. Daraufhin wurden die Feuerwehren von Limburg, Eschhofen, Staffel, Offheim, Dietkirchen und die Führungsgruppe Lindenholzhausen alarmiert. Der Rettungsdienst löste eine MANV10-Lage aus. Es wurden Rettungswagen aus dem Landkreis und Nachbarlandkreisen sowie 2 Rettungshubschrauber zur Einsatzstelle beordert. Der Brand brach in einem Patientenzimmer aus, welches mit einer Person belegt war. Medizinisches Personal konnte diese Person mit Brandverletzungen vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Zimmer retten. Die Station besteht aus 4 Zimmern. In den drei anderen Zimmern waren bettlägerige Patienten. Insgesamt waren 14 Personen betroffen. Über weitere Verletzte fragen Sie bitte beim St.-Vincenz Krankenhaus nach, da dort alle betroffenen Patienten weiter untersucht wurden. 

Der Flurbereich war bereits stark verraucht. 14 Atemschutzgeräteträger kamen direkt zum Einsatz. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Es brannte eine Matratze und Inventar des Zimmers. Über die Drehleiter wurden die Fenster der anderen Zimmer geöffnet und die Patienten betreut, bis der Flurbereich rauchfrei war und die Patienten verlegt werden konnten. Ca. 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notfallseelsorge waren im Einsatz. © Freiwillige Feuerwehr Limburg