Springe zum Inhalt

BPOLD FRA: Zurückweisung nach Einreiseversuch mit gefälschtem Aufenthaltstitel

Frankfurt/Main (ots) - Die Bundespolizei hat eine 46-jährige dominikanische Staatsangehörige nach Newark/USA zurückgewiesen. Sie hatte versucht, mit einem gefälschten spanischen Aufenthaltstitel einzureisen. Diesen hatte Sie den Beamten zusammen mit Ihren Nationalpass als Legitimation zur Einreise vorgelegt.
Die Fälschung wurde jedoch bei der Überprüfung der Dokumente durch die Bundespolizisten erkannt. Die Frau wurde wegen Urkundenfälschung und versuchter unerlaubter Einreise beanzeigt und musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 800EUR hinterlegen, bevor Sie zum Ausgangspunkt ihrer Reise, dem Flughafen Newark, zurückgewiesen wurde.

© Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main