Springe zum Inhalt

BPOLD FRA: Mutmaßlicher Schleuser bei Binnengrenzkontrolle festgenommen

Frankfurt/Main (ots) - Am 14. Januar nahm die Bundespolizei am Flughafen Frankfurt am Main einen mutmaßlichen Schleuser auf seiner Rückreise aus Griechenland fest.

Im Rahmen einer stichprobenartigen Binnengrenzkontrolle bei innereuropäischen Flügen überprüften die Bundespolizisten die Personalien des 53-jährigen Deutschen. Hierbei stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein europäischer Haftbefehl, initiiert von der Staatsanwaltschaft Darmstadt, bestand. Diese ermittelt gegen ihn wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Einschleusens von Ausländern in sieben Fällen, wofür er jeweils einige Tausend Euro bekommen haben soll.

Er wurde sogleich an die zuständigen Justizbehörden übergeben und sitzt zurzeit in Untersuchungshaft.

© Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt/Main