Springe zum Inhalt

BPOLD FRA: International gesuchter Betrüger am Flughafen Frankfurt verhaftet

Frankfurt/Main (ots) - Fahnder der Bundespolizei verhafteten am 4. Mai einen international gesuchten Betrüger und Urkundenfälscher bei seiner Ankunft aus Toronto/Kanada. Dieser plante eigentlich, über Frankfurt nach Mexico City weiterzureisen. Die monegassischen Polizei- und Justizbehörden suchten wegen des Verdachts des Betruges, der Fälschung sowie der Benutzung von Fälschungen bereits seit März mit internationalem Haftbefehl nach dem 44-jährigen Mexikaner.
Er soll in Monaco einen Kunstmaler und Bildhauer um 16.500 Euro betrogen sowie ein Hotel um die Zeche von 16.000 Euro geprellt haben. Darüber hinaus soll er mehreren Veranstaltungsunternehmern die Miete schuldig geblieben sein. Nicht zuletzt stellen die Steuerbehörden des Fürstentums Forderungen in sechsstelliger Höhe an den Gesuchten.

Die Bundespolizei führte den Mann dem Haftrichter vor. Er wartet nun in Auslieferungshaft auf seine Überstellung an die monegassischen Behörden.

© Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main