Springe zum Inhalt

BPOLD FRA: Bundespolizei vollstreckt drei Haftbefehle gleichzeitig

Am gestrigen Vormittag vollstreckte die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen gleich drei Haftbefehle auf einmal. Ein 41-jähriger Türke wurde bei seiner Ankunft aus Antalya bei der Einreisekontrolle festgenommen. Nun muss der Türke für fast drei Jahre ins Gefängnis. Diese Gesamtfreiheitsstrafe ergibt sich aus 25 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe wegen Betruges, 80 Tagen Haft wegen verschiedener Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und zwei Jahre und sieben Monate Haft wegen versuchter Erpressung, Computerbetruges und Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung. Bei der Durchsuchung des Mannes fand die Bundespolizei einen gefälschten Führerschein. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet. Der 41-Jährige wurde noch am selben Tag in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. ©   Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main