Springe zum Inhalt

BPOLD FRA: Bundespolizei verhindert Kindesentziehung

Frankfurt/Main (ots) - Am 17. Dezember verhinderte die Bundespolizei am Flughafen Frankfurt am Main die Ausreise einer 39-jährige spanischen Staatsangehörigen mit ihrer 8-jährigen Tochter.

Der Frau war es durch Beschluss des Amtsgerichts Springe verboten, ihre Tochter mit ins Ausland zu nehmen. Es wird befürchtet, dass sie das Mädchen dauerhaft nach Brasilien verbringen und so dem Kindesvater in Deutschland entziehen möchte. Geplant war die gemeinsame Reise von Madrid über Frankfurt am Main nach Rio de Janeiro. Legitimierende Papiere für die Ausreise mit ihrer Tochter konnte die 39-Jährige nicht vorlegen. Folglich wurde die 8-Jährige durch die Bundespolizei in Gewahrsam genommen und in die Obhut des zuständigen Jugendamtes übergeben. Die 39-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß entlassen.

© Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main