Springe zum Inhalt

BPOLD FRA: Betrunkene Diebe auf frischer Tat ertappt · 3,22 & 2,60 ‰

In der Nacht vom 23. auf den 24. Juli wurde die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen durch eine Streife der Deutschen Bahn-Sicherheit alarmiert. Die Sicherheitskräfte ertappten zwei Rumänen auf frischer Tat, wie sie im Fernbahnhof aus einem Regal eines Imbissstandes insgesamt 28 Wasserflaschen unbezahlt entnahmen und in einen Plastiksack packten. Die Bundespolizisten verbrachten den 42- sowie 51-Jährigen zur Polizeiwache im Fernbahnhof, um nähere Hintergründe der Tat und die Identität der Männer zu klären. Ein durchgeführter Atemalkohltest ergab 3,22 sowie 2,60 Promille. Dieser hohe Alkoholgehalt im Körper der Beschuldigten änderte nichts daran, dass sie wegen Diebstahls beanzeigt wurden. © Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main