Springe zum Inhalt

BPOL-F: Versuchter Automatenaufbruch im Bahnhof Wiesbaden Ost

Wiesbaden (ots) - Unbekannte Täter haben in der vergangenen Nacht versucht einen Fahrscheinautomaten im Bahnhof Wiesbaden Ost aufzubrechen.

Wie Beamte der Bundespolizei feststellten, hatten die Täter gegen 3 Uhr versucht die Tür des Automaten aufzuhebeln, um so an die darin befindlichen Geldkassetten zu gelangen, Da sie ihr Vorhaben jedoch abbrachen und lediglich einen stark beschädigten Automaten zurückließen ist nicht auszuschließen, dass sie gestört wurden. Kriminaltechniker der Bundespolizei konnten am Tatort noch einige Spuren sichern, die nun ausgewertet werden müssen.

Personen die Beobachtungen gemacht haben, die in Verbindung mit dem versuchten Aufbruch stehen könnten, werden geben sich unter der Telefonnummer 069/130145
1103 bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main zu melden.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main