Springe zum Inhalt

BPOL-F: Unbekannter verletzt Mann mit Messer – Bundespolizei sucht Zeugen

 Am vergangenen Samstagmorgen gegen 00:20 Uhr griff ein bislang unbekannter Täter auf dem Bahnsteig des Bahnhofs Frankfurt-Niederrad einen männlichen Afghanen mit einem Klappmesser an. Der Täter suchte nach einem Fahrtausschluss im RE 70 offenbar Streit mit einer sich am Bahnsteig befindlichen Männergruppe. Der Verletzte erlitt eine tiefe Schnittwunde an der Hand und wurde zur Behandlung in die Uniklinik Frankfurt eingeliefert. Der Täter konnte flüchten. Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt ermittelt wegen Gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Vorfall machen können. Hinweise bitte an die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main unter der Rufnummer: 069-130145-0.
©  Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main