Springe zum Inhalt

BPOL-F: Person in S-Bahntunnel sorgt für erhebliche Verspätungen · 70 S-Bahnen verspätet

Am Freitagmorgen, inmitten des Berufsverkehrs, sorgte ein 30-jähriger wohnsitzloser Mann für Verspätungen im S- Bahnverkehr.

Ein Reisender beobachtete, wie der Mann am Haltepunkt Frankfurt- Taunusanlage in den Gleisbereich kletterte und in Richtung Hauptbahnhof lief. Nach Eingang dieser Meldung wurde die gesamte Strecke für den Zugverkehr gesperrt und Beamte der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main suchten den Bereich ab.

Als der 30-jährige Mann im Hauptbahnhof auf den Bahnsteig 102 kletterte, konnte er durch Beamte festgestellt werden. Gegen ihn wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen der Vornahme einer Betriebsstörung eingeleitet.

Durch den Vorfall erhielten insgesamt 70 S- Bahnen Verspätung.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main