Springe zum Inhalt

BPOL-F: Ostereierdieb im Hauptbahnhof festgenommen

Frankfurt am Main (ots) - Beamte der Bundespolizei haben heute Morgen gegen 6 Uhr einen 44-jährigen Frankfurter festgenommen, der im Verdacht steht am Dienstagabend, gegen 23 Uhr, mehrere Ostereier aus einem Drogeriemarkt in der Einkaufspassage des Frankfurter Hauptbahnhofes entwendet zu haben. Nach Auswertung von Videoaufzeichnungen, hatte der Mann die Eingangstür des Marktes nach innen gedrückt, um so nach den Ostereiern greifen zu können. Beim Versuch die gesamte Eierkiste rauszuziehen fielen die meisten Eier jedoch auf den Boden und blieben für ihn unerreichbar. Nachdem es ihm dann doch noch gelang einige Schokoeier zu greifen, flüchtete er aus dem Bahnhof. Als ihn eine Streife der Bundespolizei heute Morgen im Bahnhof antraf, wurde er festgenommen und zur Wache gebracht. Ostereier führte er keine mehr mit sich und wollte sich auch zum Verbleib der Eier nicht äußern. Nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wurde er wieder entlassen.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main