Springe zum Inhalt

BPOL-F: Mann sexuell bedrängt

Frankfurt am Main (ots) - In der Toilettenanlage des Frankfurter Hauptbahnhofes wurde am Sonntagmorgen, gegen 2 Uhr, ein 18-jähriger Mann aus Bad Homburg von einem 32-jährigen wohnsitzlosen Mann sexuell bedrängt.

   Wie der junge Mann gegenüber Beamten der Bundespolizei angab, hätte er sich in einer Toilettenkabine befunden, als jemand mehrfach an der Kabinentür klopfte. Als das Klopfen nicht aufhörte und er die Tür öffnete, wurde er von dem Täter in die Kabine gedrängt und sofort mit obszönen Äußerungen gegrabscht. Als der Mann auch noch ein Sexspielzeug aus der Jacke zog und es seinem Opfer anbot, gelang es dem Bad Homburger den Mann zur Seite zu stoßen und aus der Kabine zu flüchten. Eine Streife der Bundespolizei konnte den Mann wenig später noch im Hauptbahnhof festnehmen und zur Wache bringen.  Dort wurde gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung eingeleitet.
©   Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main