Springe zum Inhalt

BPOL-F: Kameraausrüstung im ICE von Paris nach Frankfurt gestohlen

Einem 35-jährigen Reisenden aus Darmstadt wurde gestern in einem ICE von Paris nach Frankfurt am Main eine hochwertige Kameraausrüstung im Wert von etwa 4000 Euro gestohlen. Wie er bei der Bundespolizei in Frankfurt am Main angab, hatte er mehrere Kameras und Objektive der Marke "Nikon" in einem Rucksack verstaut, den er bei Abfahrt in Paris im Gepäcknetz ablegte. Kurz vor Ankunft in Frankfurt am Main stellte er den Verlust seiner Ausrüstung fest. Da eine Absuche des ICE keinen Hinweis über den Verbleib der Kameraausrüstung ergab, meldete er den Diebstahl bei der Bundespolizei.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main