Springe zum Inhalt

BPOL-F: Jugendliche mit Softair-Waffen im Hauptbahnhof unterwegs

Frankfurt am Main (ots) - Am Montagmittag sorgten zwei Jugendliche im Frankfurter Hauptbahnhof kurzfristig für Aufregung. Zivilfahnder der Bundespolizei hatten die 16 und 13- jährigen Jungs dabei beobachtet wie sie sich im Eingangsbereich des Hauptbahnhofes jeweils eine Schusswaffe zeigten und diese dann einsteckten. Im Hauptbahnhof konnten die Beiden kurz darauf von Streifen der Bundespolizei gestellt werden. Bei der Durchsuchung stellte sich heraus, dass es sich um Softair-Waffen handelte.

Die Waffen wurden sichergestellt und die Jugendlichen wieder entlassen.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main