Springe zum Inhalt

BPOL-F: Handydieb im Hauptbahnhof festgenommen

Frankfurt am Main (ots) - Zivilfahnder der Bundespolizei haben am Samstagabend einen 24-jährigen Frankfurter festgenommen, der einer 26-jährigen jungen Frau aus Frankfurt das Handy gestohlen und es ihr später zum Rückkauf angeboten hatte. Die Frankfurterin hatte sich gegen 20 Uhr Uhr im Frankfurter Hauptbahnhof in der Wache der Bundespolizei gemeldet und angegeben, dass ihr im Laufe des Abends vermutlich in einem Stadtbus ihr Handy aus der Handtasche gestohlen wurde. Im Hauptbahnhof hätte sie den Verlust bemerkt und die Nummer ihres Handys angewählt. Als sich ein Mann meldete und dieser ihr anbot, dass sie ihr Handy für 50 Euro wieder zurückkaufen könnte, willigte die Frankfurterin ein. Beim verabredeten Treffen im Hauptbahnhof klickten dann die Handschellen. Das Handy konnte die Frankfurterin wenig später wieder in Empfang nehmen. Nach Feststellung der Personalien und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Diebstahls wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main