Springe zum Inhalt

BPOL-F: Gezeigte Zivilcourage endet mit Faustschlägen

Den Streit zwischen einem 48- jährigen Mann aus Wettenberg (Landkreis Gießen) und einer unbekannten Frau in einem Regionalexpress auf der Fahrt von Frankfurt am Main Hauptbahnhof nach Friedberg, bemerkten am späten Samstagabend eine 29-jährige Frau aus Kirchhain und ein 26-jähriger Gießener und schritten ein.

Die Aggressionen des alkoholisierten 48-jährigen Mannes richteten sich sodann gegen die beiden Personen und er schlug sie mit gezielten Faustschlägen ins Gesicht. Die 29-jährige Frau aus Kirchhain und der 26-jährige Gießener wurden hierbei glücklicherweise nur leicht verletzt.

Der Täter wurde am Bahnhof Friedberg vorläufig festgenommen und aufgrund seines Zustandes zwecks Ausnüchterung zur Dienststelle verbracht. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main