Springe zum Inhalt

BPOL-F: Gefährliche Mutprobe

Lengfeld-Otzberg/Kreis Darmstadt-Dieburg (ots) - Am 
Donnerstagmittag gegen 12 Uhr ging bei der Bundespolizeiinspektion 
Frankfurt am Main die Meldung ein, dass sich im Bereich Otzberg 
Lengfeld ein Kind im Gleis aufhalten würde

Eine Streife der Bundespolizei konnte am Haltepunkt Otzberg- 
Lengfeld. einen 13-jährigen Jungen in Gewahrsam nehmen, der offenbar
kurz vorher ins Gleis gesprungen war. Nach bisherigen Ermittlungen 
hatte eine Gruppe Kinder im Alter zwischen 12 und 13 Jahren, den 
Jungen zu einer Mutprobe angestachelt, bei der er ins Gleis springen 
und erst bei Einfahrt des Zuges wieder auf den Bahnsteig klettern 
sollte.

Der Lokführer eines Zuges der Verkehrsgesellschaft VIAS, der kurz 
darauf in den Bereich einfuhr, erkannte den Jungen in den Gleisen und
leitete sofort eine Notbremsung ein.

Glücklicherweise konnte der Junge den Gefahrenbereich unverletzt 
verlassen und wurde später seinen Großeltern übergeben.

Der Lokführer des Zuges erlitt durch den Vorfall eine Schock und 
musste seinen Dienst abbrechen.

Durch den Vorfall kam es bei insgesamt drei Züge zu Verspätungen.

(C) Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main