Springe zum Inhalt

BPOL-F: Festnahme nach mehreren Diebstählen durch Bundespolizei

Am frühen Samstagmorgen, 16. Oktober 2021 konnten Beamte der Bundespolizei gegen 06:50 Uhr zwei Täter festnehmen. Die 27- und 28-jährigen Täter stehen im Verdacht innerhalb von wenigen Stunden mehrere Diebstähle begangen zu haben.

Demnach entwendeten die zwei Täter eine Reisetasche aus einem abfahrbereiten ICE auf Gleis 8 im Hauptbahnhof Frankfurt am Main. Ein Zeuge beobachtete die Tat und verständigte die Geschädigte, welche die Täter verfolgte und ihre Tasche zurückerlangen konnte. Unmittelbar nach diesem gescheiterten Versuch entwendeten die 27- und 28-Jährigen die Jacke einer noch unbekannten Person sowie den Rucksack einer 40-jährigen Geschädigten samt Kameraequipment im Wert von ca. 6.000 Euro aus dem abfahrtbereiten ICE auf Gleis 8.

Bei ihrem Diebstahlsversuch in einer Drogerie im Hauptbahnhof konnten die Täter dann letztlich gestellt und durch Beamte festgenommen werden.

Im Verlauf der weiteren polizeilichen Ermittlungen konnte ein Schlüssel für ein Schließfach festgestellt werden, in welchem diverse Kleidungsstücke mit Preisschild aufgefunden wurden. Diese stammen vermutlich ebenfalls aus Diebstahlshandlungen.

Gegen beide Männer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl eingeleitet.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main