Springe zum Inhalt

BPOL-F: Exhibitionistische Handlung in der S-Bahn- Zeugen gesucht

   Wiesbaden (ots) - Zu einer exhibitionistischen Handlung ist es am Donnerstagvormittag (25.04.2019) gegen 09:00 Uhr in einer S-Bahn der Linie S9 in Richtung Wiesbaden Ost gekommen.
Nach jetzigen Erkenntnissen stand ein bislang unbekannter Täter in der S-Bahn und manipulierte kurz vor Halt in Wiesbaden Ost an seinem entblößten Geschlechtsteil.

   Eine 29-jährige Deutsche beobachtete den unbekannten Täter dabei und verständigte sofort die Bundespolizei in Wiesbaden. Der Unbekannte entfernte sich beim Halt in Mainz Bischofsheim aus dem Zug. Eine sofortig durchgeführte Nahbereichsfahndung, durch Unterstützung der Landespolizei, verlief ohne Erfolg.

   Der Mann trug rote Kleidung, eine dunkle Sonnenbrille und eine schwarze Wollmütze.

   Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main hat nun die Ermittlungen wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung aufgenommen. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Vorfall oder dem mutmaßlichen Täter geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 069 130145 1103 zu melden.

©    Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main