Springe zum Inhalt

BPOL-F: Dieburger mit 2,3 Promille greift Bahnmitarbeiter an

Frankfurt am Main (ots) - Im Frankfurter Hauptbahnhof haben Beamte der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main gestern Abend gegen
21:30 Uhr einen völlig betrunkenen 41-jährigen Dieburger festgenommen, nachdem dieser zwei Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn angriff.

Kurz zuvor beobachtete die Streife der DB Sicherheit den 41-Jährigen, wie dieser völlig grundlos Bahnreisende anpöbelte.

Als die 23- und 45-jährigen Bahnmitarbeiter den Deutschen darauf ansprachen, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung bei der der Unruhestifter versuchte, diese mittels Kopfstoß zu verletzen.
Glücklicherweise blieb es beim Versuch und keiner wurde verletzt.

Bundespolizisten übernahmen den Sachverhalt vor Ort und veranlassten die Sicherung der Videoaufnahmen des Tatorts. Es wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den polizeibekannten Tatverdächtigen wegen Körperverletzung eingeleitet.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main