Springe zum Inhalt

BPOL-F: Bodenloser Leichtsinn

Frankfurt am Main (ots) - An der S-Bahnstation Taunusanlage haben sich zwei noch unbekannte Jugendliche in Lebensgefahr begeben, als sie am Sonntagabend, kurz vor Mitternacht, auf die Kupplung zwischen zwei S-Bahnwagen sprangen, um vermutlich darauf mitzufahren.

Als die S-Bahn anfuhr hatten es sich die Beiden offenbar anders überlegt und sprangen von der Kupplung zurück auf den Bahnsteig. Dies wurde vom Lokführer bemerkt, der sofort den Zug stoppte.
Zwischenzeitlich waren die Jugendlichen aus der S-Bahnstation geflüchtet und konnten auch bei der wenig später eingeleiteten Fahndung durch die Bundespolizei nicht mehr festgestellt werden.

Durch den Vorfall und die kurzzeitige Sperrung der Strecke, kam es bei insgesamt neun S-Bahnen zu Verspätungen.

Die Bundespolizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zu den Jugendlichen geben können. Unter der Telefonnummer 069/130145 1103 können sachdienliche Hinweise der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main gemeldet werden.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main