Springe zum Inhalt

Blumenspenden zu Fronleichnam – Blumenteppich mitgestalten

ALLE können beim Blumenteppich mitmachen.

Der Regenbogen ist für viele ein Zeichen der Nähe Gottes zu uns Menschen. Im Brot der Eucharistie ist Gott uns ganz besonders nahe, was wir in besonderer Weise auch an Fronleichnam feiern.

Es gehört auch in Niederbrechen zur Tradition, dass an Fronleichnam zur Prozession mit dem eucharistischen Brot durch die Straßen des Dorfes normalerweise die Straßen und Häuser mit Blumen geschmückt werden und Blumenteppiche gelegt werden. In diesem Jahr ist das ja leider nicht möglich. Der Ortsausschuss hat in Absprache mit den Eltern der eigentlich in diesem Jahr zur Kommunion gehenden Kindern, die dann auch die Prozession begleitet hätten, einen Blumenteppich in der Pfarrkirche St. Maximin in Form eines Regenbogens vorbereitet.

Jede und jeder kann sich an diesem gemeinsamen Projekt beteiligen. Gemeinsam kann so etwas entstehen, ohne dass man direkt zusammen kommen muss, denn die Ablageflächen für die Blumen sind farblich markiert. Am Mittwoch, 10.06. ist die Kirche geöffnet und ALLE können mit ihren Blumenspenden einen Beitrag zu diesem Gemeinschaftswerk leisten und ihre Blumen vor dem Altar ablegen.

An Fronleichnam selbst findet dann um 10:30 Uhr der Gottesdienst in St. Maximin statt (Anmeldung und Verhaltensregeln beachten). Die Kirche ist den Tag über dann zum Staunen und Beten und zum Gott-nahe-sein geöffnet. © www.pfarrei-heilig-geist.de