Springe zum Inhalt

Betrunkener Autofahrer fährt auf Streifenwagen auf 2,4‰

A 3, Anschlussstelle Idstein-Neu, Fahrtrichtung Wiesbaden, Sonntag, 10.05.2020, 03:00 Uhr

(däu)In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein Streifenwagen der Wiesbadener Autobahnpolizei bei einem Verkehrsunfall beschädigt und zwei Beamte verletzt. Nachdem der Polizei eine Nötigung auf der A3 in Höhe Montabauer gemeldet wurde, legten sich Beamte der Autobahnpolizei, auf dem Standstreifen der A3 an der Anschlussstelle Idstein-Neu in Fahrtrichtung Wiesbaden, auf die Lauer nach einem in diesem Zusammenhang gesuchten Pkw. Gegen 03:00 Uhr kam ein Pkw von der Fahrbahn ab und fuhr auf das auf dem Standstreifen wartenden Polizeiauto auf. Bei der Kollision wurden der Opelfahrer sowie die beiden im Streifenwagen sitzenden Polizisten leicht verletzt. Die Beamten wurden in die Helios Klinik nach Idstein verbracht, der 38-jährige Opelfahrer wurde ambulant behandelt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 38-jährigen Autofahrer ergab einen Wert von über 2,4 Promille. Er wurde auf die Dienststelle gebracht wo eine Blutentnahme erfolgte. Den Mann erwartet ein Strafverfahren. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung konnte der im Ausland wohnhafte Mann im Anschluss die Dienststelle wieder verlassen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 46.000 Euro. © Polizeipräsidium Westhessen